Quelle: Netflix

"Hinter Gittern" war gestern, jetzt ist Zeit für einen neuen Frauenknast. Als "Orange is the New Black", basierend auf den gleichnamigen Memoiren von Piper Kerman über ihren 13-monatigen Aufenthalt in einem Frauengefängnis, letztes Jahr auf dem Video-on-Demand-Portal Netflix Premiere feierte, rechnete kaum jemand damit, dass die Serie bei den Kritikern und Zuschauern einschlagen würde wie eine Bombe und damit sogar die Prestige-Politserie des Anbieters, "House of Cards", in den Schatten stellen würde. Doch die pointierte Mischung aus Komödie und Drama überzeugte auf Anhieb und der zweiten Staffel, die am 6.06.2014 Premiere feiern wird, sehen bereits viele Fans entgegen. Einen zweiminütigen Vorgeschmack auf die neue Staffel bietet der erste lange Trailer, den Netflix kürzlich veröffentlicht hat.

Wie bei Netflix üblich, wird der Streaming-Dienst alle 13 Folgen der Staffel auf einmal veröffentlichen, und zwar in allen Ländern, in denen der Video-on-Demand-Anbieter tätig ist. Deutschland gehört leider (noch) nicht dazu, weshalb es noch keine Informationen gibt zur deutschen Ausstrahlung. "House of Cards" wurde hierzulande zunächst von Sky Atlantic und später von Sat 1 und Pro 7 MAXX ausgestrahlt. Ob "Orange is the New Black" dem Muster folgen wird, ist noch unbekannt.

In einem weiteren Video mit dem Titel "Three Words" wurde der Cast der Serie gebeten, die zweite Staffel in – Ihr habt’s erraten – drei Wörtern zu beschreiben. Das Ergebnis seht Ihr unten. Der Schwerpunkt liegt aber anscheinend auf "verrückt", "sexy", "wild" und "rau".