Bloodline Teaser

Quelle: Netflix

Seit September ist der weltweit populärste Video-On-Demand-Dienst Netflix auch endlich in Deutschland verfügbar. Doch wer die Medienwelt in den letzten Jahren genau mitverfolgt hat, weiß, dass Netflix mittlerweile weitaus mehr ist, als ein Flatrate-Streaming-Service. Das Unternehmen produziert mittlerweile eigene Filme und Serien (beispielsweise "House of Cards", "Orange is the New Black" und "Hemlock Grove") und rettet gelegentlich auch TV-Serien, die von ihren Sendern abgesetzt wurden ("Arrested Developtment", "The Killing"). Doch noch steckt Netflix als Produktionsfirma immer noch in den Kinderschuhen und die Konkurrenz von Amazon und anderen schläft nicht. Deshalb will der Anbieter die Produktion seiner Eigenware auch ankurbeln. Dazu gehören auch der vier-Filme-Vertrag mit Adam Sandler und mehrere neue Serien, die Netflix dieses und nächstes Jahr veröffentlichen wird, wie "Marco Polo" und die Marvel-Kollaboration "Daredevil".

Eine weitere neue Serie wird das düstere Familiendrama "Bloodline" sein. Dieses stammt von den Emmy-nominierten Machern der Anwaltsserie "Damages – Im Netz der Macht", Todd A. Kessler, Glenn Kessler und Daniel Zelman. "Bloodline" handelt von einem engen Familienverband aus vier Geschwistern auf den Florida Keys, dessen dunkle Geheimnisse und verborgene Narben ans Licht kommen, wenn ein Bruder, das schwarze Schaf der Familie, nach Hause zurückkehrt.

Die Serie hat einen wirklich beeindruckenden Cast versammelt, darunter Kyle Chandler ("Friday Night Lights"), Ben Mendelsohn (The Place Beyond the Pines), Sam Shepard (Cold in July) und Sissy Spacek (Carrie).

Wir haben zu "Bloodline" den ersten kurzen Teaser. Abgesehen von einem brennenden Motorboot, gibt es eigentlich nichts zu sehen, doch die Atmosphäre der Serie wird schnell klar – diese Familie hat wirklich etwas zu verbergen.

Wie es bei Netflix üblich ist, wird die erste Season von "Bloodline" im März 2015 in ihrer Gänze (13 Folgen) auf einmal veröffentlicht. Das schließt alle Netflix-Territorien ein, darunter auch Deutschland.