Navy CIS Staffel 16

Quelle: CBS

"Navy CIS" bleibt auf Kurs, eine der am längsten laufenden US-Primetime-Serien zu werden. CBS hat den Krimi-Dauerbrenner gestern um eine 16. Staffel verlängert. Mit dieser Verlängerung überholt "Navy CIS" offiziell "CSI: Vegas", die nach 15 Staffeln abgesetzt wurde, als die längste Krimiserie von CBS. Nur fünf Primetime-Serien in den USA, "Saturday Night Live" als Varieté-Sendung ausgeschlossen, liefen noch länger: "Die Simpsons", "Rauchende Colts", "Law & Order", "Law & Order: Special Victims Unit" und "Lassie". Da "Navy CIS" weiterhin die meistgesehene Dramaserie in den USA und weltweit bleibt, ist ein Ende nicht abzusehen.

Mindestens genau so wichtig für die Fans, wie die Ankündigung einer weiteren Staffel, ist aber auch die Meldung, dass Hauptdarsteller und ausführender Produzent Mark Harmon zeitgleich seinen Vertrag verlängert hat. Leroy Gibbs bleibt also weiterhin der Leiter des NCIS-Teams. Das ist gar nicht mal so selbstverständlich, bedenkt man, dass Pauley Perrette nach dem Ende der Staffel den Hut nimmt und Michael Weatherly sich bereits nach Staffel 13 verabschiedet hat. Harmon ist damit neben David McCallum der einzige verbleibende "Navy CIS"-Darsteller, der seit der ersten Folge dabei war. Ob McCallum in Staffel 16 ebenfalls auf regulärer Basis dabei sein wird, ist noch nicht bekannt. Überhaupt ist es gar nicht mal so üblich, dass eine so lange ausgestrahlte Serie ihren Hauptdarsteller auch so lange behalten darf. William Petersen verließ "CSI" beispielsweise schon nach neun Staffeln, "Law & Order" hatte ab Staffel 11 niemanden von der Originalbesetzung mehr dabei, bei "Emergency Room" war dies ab Staffel 12 der Fall.

Natürlich macht es CBS Mark Harmon auch sehr reizvoll, an Bord zu bleiben. Letztes Jahr war er, nach den vier "The Big Bang Theory"-Stars, mit $19 Millionen der bestbezahlte männliche Darsteller im US-Fernsehen.

Um die entstandenen Lücken im Cast zu stopfen, wurden in der 14. und 15. Staffel drei neue Gesichter an Bord der Serie gebracht: Wilmer Valderrama, Duane Henry und Maria Bello. Letztere ist vermutlich die hochkarätigste Schauspielerin, die in letzter Zeit zu "Navy CIS" dazugestoßen ist.