Quelle: CBS

Neben dem Startdatum für die neue „Criminal Minds“-Staffel hat CBS auch die Rückkehr von „Navy CIS“ und deren beiden Ablegern festgelegt. Am 20. September geht das Team von Gibbs in „Navy CIS“ in die 14. Runde (Staffel 15 der Hitserie ist bereits bewilligt!). Unterstützung gibt es im Cast von den Newcomern Duane Henry, Sarah Clarke und Wilmer Valderrama. Am gleichen Tag startet auch die dritte Staffel des erfolgreichen Spin-Offs „Navy CIS: New Orleans“. Ein ganz besonderes Schmankerl gibt es für US-Zuschauer dienstagabends zwischen den beiden Serien. Dann läuft nämlich „Bull“, die neue Serie von Michael Weatherly, der als Tony DiNozzo „Navy CIS“ nach 13 Staffeln verließ. In der Gerichtsserie spielt er Dr. Jason Bull (basierend auf den frühen Karrierejahren von Dr. Phil alias Phillip Calvin McGraw, einem insbesondere in US-Medien sehr bekannten Psychologen), dessen Team die Jurys bei Gerichtsverfahren analysiert und so der Verteidigung dabei hilft, die bestmögliche Strategie zu entwerfen. Die Frage ist nur : werden sich „Navy CIS“-Fans an der neuen Rolle von Weatherly erfreuen oder wird es lediglich ein schmerzlicher Reminder daran sein, dass er nicht mehr Tony ist? Unten findet Ihr jedenfalls den Trailer zu „Bull“.

Knapp zwei Wochen später, am 2. Oktober, startet die 8. Staffel von „Navy CIS: L.A.“, die erstmals sonntags ausgestrahlt werden wird. Die Kernbesetzung der Serie kehrt wieder zurück, Veränderungen gibt es jedoch hinter den Kulissen. Serienschöpfer Shane Brennan stieg als Showrunner aus, um sich auf neue Projekte zu konzentrieren, und seine rechte Hand, R. Scott Gemmill, der mehr als 30 Folgen der Serie geschrieben hat, nimmt seine Position ein.

In Deutschland pausieren gerade die jeweils letzten Staffeln der drei „Navy CIS“-Serien bei Sat. 1, nachdem die ersten Staffelhälften bereits ausgestrahlt worden sind.