Narnia der silberne Sessel

© 20th Century Fox

Quelle: Variety

Es ist schon über sechs Jahre her, seit die Zuschauer im Kino in das magische Land Narnia eintauchen durften. Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte war zwar ein Kinoerfolg, doch der unerwartete Tod des Produzenten Perry Moore, kurz nachdem er die Finanzierung für einen vierten Film sicherstellte, legte die Reihe auf Eis.

Nachdem die Filmrechte an der Reihe, die zuvor bei Walden Media lagen, ausgelaufen sind und an den Film- und Serienproduzenten Mark Gordon gingen, begann dieser mit der Entwicklung eines vierten Films. Im Gegensatz zu Perrys Vorhaben, wollte er nicht "Das Wunder von Narnia" und damit die Vorgeschichte der bisherigen Filme adaptieren, sondern das chronologisch gesehen vorletzte Buch der Reihe, "Der siberne Sessel". Für diese Aufgabe wurde Life-of-Pi-Autor David Magee angeheuert. Dennoch war es lange um den Film still, bis Sony Pictures letzten Sommer offiziell bekanntgab, Die Chroniken von Narnia: Der silberne Sessel in Zusammenarbeit mit Mark Gordon zu produzieren. Nach Disney und Fox ist Sony damit schon das vierte Studio, das Narnia auf die Leinwand bringen soll. Doch während die ersten drei Filme die gleiche Besetzung hatten, wird die Reihe mit Der siberne Sessel rebootet, was niemanden überraschen sollte angesichts der Zeit, die zwischen dem dritten und dem vierten Film vergangen ist. Eustachius, der im letzten Film von Will Poulter verkörpert wurde, ist die einzige menschliche Figur aus den bisherigen Filmen, die in Der silberne Sessel eine Rolle spielt und Poulter ist eindeutig zu alt, um den Part noch mal zu spielen.

Jetzt macht der Film noch deutlichere Fortschritte und hat einen Regisseur gefunden. Joe Johnston, am besten bekannt als Macher von Jumanji, Jurassic Park III und dem ersten Captain-America-Film, soll Der selberne Sessel im Kino zu Leben erwecken. Johnston hat ein gutes Gespür für nostalgisches Flair und entsprechende Bilder, sodass er eine gute Wahl für den Posten sein sollte. Wann der vierte Narnia-Film in die Kinos kommen wird, ist unbekannt, doch ich würde nicht vor 2019 damit rechnen.

Es stellt sich natürlich die Frage, ob Sony, falls Der siblerne Sessel großen Erfolg hat, auch eins der bereits verfilmten Bücher neu adaptieren wird, denn von den verbleibenden drei ist höchstens "Das Wunder von Narnia" besonders filmtauglich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here