Narcos Staffel 3

Quelle: Netflix

Es passiert nicht häufig, dass eine erfolgreiche Serie sich nach nur zwei Staffeln von ihrer Hauptattraktion trennt und danach weitermacht. Als "Narcos" vor zwei Jahren bei Netflix angelaufen ist, hatte ich zunächst den Eindruck, dass die Serie über ihre gesamte Laufzeit den Aufstieg und Fall des kolumbianischen Drogenbarons Pablo Escobar schildern würde. Wagner Moura fesselte in der Rolle des berüchtigten und unberechenbaren Chefs des Medellín-Kartells und wurde für seine Performance auch für einen Golden Globe nominiert (ebenso wie die Serie selbst).

Doch der Tod von Escobar ließ nicht lange auf sich warten und bereits am Ende der zweiten Staffel hat "Narcos" seinen Star verloren. Nichtsdestotrotz hat Netflix voller Zuversicht gleich zwei weitere Seasons von "Narcos" bestellt – und warum auch nicht? Schließlich endete der Drogenhandel und der Krieg gegen die Kartelle nicht mit dem Tod von Escobar, sondern dieser veränderte lediglich die damalige Landschaft in dem Milieu. Genau darum wird es in Staffel 3 gehen – um die Nachfolge im großen Drogengeschäft. Nach dem Fall von Escobar stieg das Cali-Kartell auf die Spitze auf und operierte ganz anders als Escobars Medellín-Kartell. Anstatt Blutbäder anzurichten und damit in die Schlagzeilen zu geraten, arbeitete das Cali-Kartell vielmehr mit Bestechung.

Netflix hat den ersten Teaser zur dritten Staffel veröffentlicht, der den 1. September als Releasetermin der zehn neuen Folgen verrät:

Deutscher Teaser

Originalteaser

DEA-Agent Javier Peña (Pedro Pascal) kehrt in der dritten Staffel zurück, jedoch ohne seinen Partner Steve (Boyd Holbrook), und nimmt mit einem neuen Team das Cali-Kartell und dessen vier Paten ins Visier: den Oberboss Gilberto Rodriguez Orejuela (Damián Alcázar), der bereits in Staffel 2 zu sehen war, Gilbertos Bruder Miguel Rodriguez Orejuela (Francisco Denis), den Kopf hinter dem Aufstieg des Kartells, den Auftragsmörder Pacho Herrera (Alberto Ammann), der die Verbindung zu Mexiko darstellt und für den internationalen Vertrieb verantwortlich ist, und Chepe Santacruz Londono (Pepe Rapazote), den Kopf des New Yorker Ablegers des Cali-Kartells.

Arturo Castro ("Broad City") übernimmt in der neuen Staffel die Hauptrolle von Miguels ältestem Sohn David Rodriguez, der nach er Verhaftung seines Vaters und seines Onkels widerwillig die Familiengeschäfte übernimmt. "Halt and Catch Fire"-Star Kerry Bishé wird in einer wiederkehrenden Rolle als Christina, die US-amerikanische Ehefrau des Kartell-Geldwäschers Franklin Jurado (Miguel Angel Silvestre), zu sehen sein, die sich hilfebittend an die US-Botschaft wendet. Michael Stahl-David, Matt Whelan und Nicholas Gonzalez werden drei neue DEA-Agenten in der Serie spielen – die ersten beiden jeweils in einer Hauptrolle, Gonzalez in einer wiederkehrenden Rolle. Einen wiederkehrenden Part übernimmt auch Curtiss Cook ("House of Cards").

Unten findet Ihr fünf offizielle Fotos aus der dritten Season:

Narcos Staffel 3 Foto 1Narcos Staffel 3 Foto 2Narcos Staffel 3 Foto 3Narcos Staffel 3 Foto 4Narcos Staffel 3 Foto 5