Mr Robot Staffel 2

Quelle: TVLine

Christian Slater, der einst vielversprechende Filmstar der Neunziger, dessen Karriere nach einigen Skandalen nie den erhofften Höhenflug antrat, hat sich in den letzten Jahren vor allem im Fernsehen versucht, wohin es bekanntlich viele Schauspieler verschlägt, die sich im Kino nicht durchsetzen können. Man kann allerdings nicht behaupten, dass Mr. Slater auf eine große Erfolgsgeschichte mit seinen Serien zurückblicken kann. Von den vier TV-Serien, in denen er seit 2008 mitgespielt hat – "My Own Worst Enemy", "The Forgotten", "Breaking In" und "Mind Games" – fiel für alle, außer "Breaking In", die Axt nach der ersten Staffel. Auch bei "Breaking In" war nach Staffel 2 Schluss. Seine Versuche gab er jedoch nicht auf und hat jetzt scheinbar endlich einen richtigen Hit gelandet. Für seine Hackerserie "Mr. Robot" läuft bislang alles wie am Schnürchen. Nur wenige Stunden vor der Ausstrahlung der ersten Folge am 24. Juni auf dem US-Kabelsender USA wurde "Mr. Robot" um eine zweite Staffel verlängert. Bereits im Mai wurde die Pilotfolge der Serie online veröffentlicht und erhielt überwiegend sehr positive Rezensionen. Trotz der langen Verfügbarkeit der Folge im Internet kann sich die Einschaltquote für die Serienpremiere dennoch sehen lassen und angesichts der positiven Resonanz kann ich mir noch eine lange Zukunft für die Serie vorstellen. Während Hackerfilme im Kino scheinbar nicht so gut funktionieren (siehe den Riesenflop von Michael Manns Blackhat), biss das Fernsehpublikum an.

"Mr. Robot" handelt von Elliot (Rami Malek), einem jungen Außenseiter mit Sozialphobie und einem ausgeprägten Talent, wenn es darum geht, sich in Computersysteme einzuhacken. Tagsüber arbeitet er als Computersicherheitsexperte einer großen Firma, nachts geht er seinem Hacking-Hobby nach. Elliot wird vom mysteriösen Anarchisten, bekannt als Mr. Robot (Slater), für sein Team von Hackern "Fsociety" rekrutiert und soll für Mr. Robot die Organisation zum Fall bringen, für deren Cyber-Sicherheit er eigentlich zuständig ist. Doch kann Elliot Mr. Robot vertrauen?

Der Trailer zur Serie, den Ihr unten sehen könnt, sieht jedenfalls recht spannend aus und da ich schon die neueren Hackerfilme wie Blackhat und den deutschen Who Am I mochte, werde ich auch bei "Mr. Robot" reinschauen. Christian Slater muss jedenfalls froh sein, sich erst einmal nicht nach einem neuen Serienprojekt umschauen zu müssen.