Mission Impossible 6 Vanessa Kirby

Vanessa Kirby in Kill Command (2016) Vertigo Films

Quelle: Variety

Der sechste Eintrag im Mission: Impossible-Franchise, der am 10. April in Paris vor die Kameras gehen wird, wird selbstverständlich wieder reichlich Action, Twists und mindestens einen halsbrecherischen Stunt beinhalten, für den Tom Cruise wieder seine Gesundheit aufs Spiel setzen wird. Doch in vielfacher Hinsicht wird der Film auch mit der bisherigen Tradition der Reihe brechen. Zum einen kehrt mit Christopher McQuarrie, der bereits den Vorgänger Rogue Nation inszenierte, für einen weiteren Teil hinter der Kamera zurück. Bislang wurde jeder Mission: Impossible-Film von einem anderen Filmemacher umgesetzt (Brian De Palma, John Woo, J.J. Abrams, Brad Bird und McQuarrie), was dazu beigetragen hat, dass sich die Filme stilistisch immer voneinander unterschieden haben. Zum anderen wird Mission: Impossible 6 auch die Hauptdarstellerin des fünften Films, Rebecca Ferguson, zurückbringen, was für das Franchise ebenfalls ein Novum ist, denn bislang wechselte die Reihe ihre Damen so wie die James-Bond-Filme die Bondgirls. Da Ferguson aber als MI6-Agentin Ilsa Faust in Rogue Nation allen glatt die Show stahl, kann man ihre Rückkehr nur begrüßen. Gleiches gilt auch für McQuarrie als Regisseur.

Mission Impossible 6 Vanessa Kirby Sian Brooke Doch Mission: Impossible 6 wird auch neue Frauen im Cast begrüßen und eine davon ist die relative Newcomerin Vanessa Kirby, der mit der gefeierten Netflix-Serie "The Crown" ihren großen Durchbruch feierte. Zuvor war sie u. a. in kleinen Rollen in Filmen wie Ein ganzes halbes Jahr und Alles eine Frage der Zeit zu sehen. Welchen Part sie in Mission: Impossible 6 übernehmen wird, ist unklar, doch es soll sich dabei um eine größere Rolle handeln. Unbekannt ist auch die Rolle, die an die Britin Sian Brooke ging, die zuletzt Sherlock Holmes’ Widersacherin (und seine Schwester) in der vierten Staffel von "Sherlock" (Bild rechts) verkörperte. Hoffentlich werden es interessante Charaktere wie der von Ferguson im letzten Film und keine Wegwerf-Figuren wie Thandie Newtons Charakter in Mission: Impossible II.

Man kann zudem davon ausgehen, dass neben Cruise und Ferguson auch Jeremy Renner, Simon Pegg und Ving Rhames dabei sein werden.

In die deutschen Kinos wird Mission: Impossible 6 voraussichtlich am 16.08.2018 kommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here