Minority Report Serie Plot

Quelle: The Live Feed

Letzten Monat haben wir berichtet, dass Steven Spielbergs Produktionsfirma Amblin Entertainment eine TV-Serie basierend auf Spielbergs Kinohit Minority Report entwickelt. Das Projekt scheint auf der Prioritätsliste der Studios scheinbar ziemlich hoch zu stehen, denn es gibt jetzt schon merkliche Fortschritte.

Zunächst hat sich bereits ein US-Sender für die "Minority Report"-Serie gefunden. Diese wird auf FOX laufen. FOX hat sich jetzt schon zu einem Pilotfilm verpflichtet, welches auf einem Drehbuch des Godzilla-Autors Max Borenstein basieren wird. Außerdem sind schon die ersten Details zur Serie aufgetaucht. Die Serie wird zehn Jahre nach der Auflösung der Precrime-Abteilung in Washingtom D.C. spielen, die Verbrecher verhaftet hat, bevor sie ihre Taten begehen konnten. Die Precogs, deren Zukunftsvisionen für die Arbeit benutzt wurden, wurden befreit. Einer der drei Precogs hat immer noch Probleme damit, ein "normales" menschliches Leben zu führen und wird stets von unheilvollen Zukunftsvisionen heimgesucht. Er trifft auf eine weibliche Polizistin, die wiederum von ihrer Vergangenheit heimgesucht wird. Sie gibt dem Precog ein Ziel für seine Gabe.

Ich halte dem Konzept zugute, dass es sich dabei nicht um ein Serienremake des Films handelt (wie beispielsweise bei "From Dusk till Dawn" oder "12 Monkeys"). Nichtsdestotrotz macht mich die Beschreibung bislang nicht sonderlich neugierig.