Metal Gear Solid Film

Quelle: Deadline

Seit 2006 bemüht sich Hollywood darum, eine Verfilmung der erfolgreichen Videospielreihe "Metal Gear Solid" von Konami in die Kinos zu bringen. Doch während die Reihe in der Videospielindustrie weiterhin Erfolg hat, hatte Hollywood bislang wenig Glück mit der Verfilmung. Mehrere Schauspieler und Regisseure waren im Gespräch für die Adaption, darunter der Equlibrium-Regisseur Kurt Wimmer, doch 2010 wurde die Verfilmung von Konami selbst auf Eis gelegt, aus Angst, die schlechte Performance des Films könnte der erfolgreichen Spielereihe schaden. Erst 2012, zum 25. Jubiläum der Reihe, gab der "Metal Gear Solid"-Schöpfer Hideo Kojima bekannt, dass Avi Arad, der Produzent der Spider-Man-Filme, sich der Adaption annehmen würde und es sieht so aus, als wäre die Produktion jetzt einen Schritt weiter gegangen und fand einen Regisseur. Wer jetzt jedoch einen Namen erwartet, der typischerweise mit einem Actionstreifen wie diesem assoziiert werden würde wie Paul W. S. Anderson oder (in gehobener Qualität) Neill Blomkamp – weit gefehlt. Der Hauptkandidat für die Regie ist der relative Newcomer Jordan Vogt-Roberts, der letztes Jahr mit dem Independent-Coming-of-Age-Film The Kings of Summer sein Regiedebüt feierte. Nach Deutschland hat der Film es bislang nicht geschafft. Es würde mich schon interessieren, was die Produzenten in ihm gesehen haben, das ihn für das Projekt qualifizieren würde, doch es ist auf jeden Fall eine inspirierte Wahl. Erst kürzlich wurde auch für die "Assassin’s Creed"-Adaption mit Justin Kurzel ein Indie-Regisseur an Bord geholt. Das zeugt von Mut seitens der Studios und ich hoffe, dass beide sich in ihrem ersten großen Projekt beweisen können. Vielleicht haben die Studios ja auch eingesehen, dass die bisherige Methode, Standard-Actionregisseure für Videospielverfilmungen eher schlecht als recht funktionierte, scheitern doch die meisten dieser Filme an den Kinokassen und bei den Kritikern…

Derweil erwartet die "Metal Gear Solid"-Fans demnächst das neunte offizielle Spiel in der Reihe, "Metal Gear Solid V: The Phantom Pain" (an sich der zweite Teil von "Metal Gear Solid V", das mit "Ground Zeroes" dieses Jahr begann).

Freuen sich die Fans der Reihe auf den Film oder hätte man es sein lassen sollen?