Magic Mike XXL Trailer

Quelle: Warner Bros. Pictures

Ladys, aufgepasst! Die gestählten Körper von Magic Mike und den Kings of Tampa sind diesen Sommer wieder auf den Kinoleinwänden zu bewundern! Channing Tatum kehrt in einer seiner größten Erfolgsrollen zurück und steuerte wieder zum Drehbuch bei, welches abermals einige seiner Erfahrungen als Stripper verarbeitet. Auch wenn es am Ende des ersten Films 2012 noch so aussah, als wäre der letzte Vorhang für Mike gefallen, lassen sich alte Gewohnheiten nur schwer ablegen. Für den finalen Auftritt seiner alten Freunde aus Tampa, ist er bereit, noch einmal die Hüllen fallen zu lassen.

Magic Mike war ein ungewöhnlicher Film für den Oscargewinner Steven Soderbergh, aber auf jeden Fall ein überraschend guter (und das sage ich auch als Mann). Locker, humorvoll und mit einem tollen Ensemble tanzte sich Magic Mike zum großen Erfolg an den Kinokassen und eine Fortsetzung war unvermeidlich. Da Soderbergh aber erst einmal von Filmregie Abstand nehmen möchte, ist er diesmal "nur" Produzent, Cutter und Kameramann – mit anderen Worten: seinen Fingerabdruck wird er auf dem Sequel trotzdem hinterlassen. Auf dem Regiestuhl sitzt Soderberghs langjähriger Kollaborationspartner Gregory Jacobs. Vor der Kamera standen bei Magic Mike XXL (cleverer Titel, oder?) die meisten Cast-Mitglieder aus Teil 1, darunter Channing Tatum, Matt Bomer, Joe Manganiello und Kevin Nash. Matthew McConaughey konnte aufgrund seines vollen Terminplans nicht zurückkehren, wobei ich auch die Vermutung habe, dass die Karriere des Oscargewinners mittlerweile zu "prestigeträchtig" für ein Sequel wie dieses ist. Auch Alex Pettyfer, der Mikes Protegé im ersten Film gespielt hat, ist nicht mehr dabei. Dafür wurde der Cast mit jeder Menge Frauen aufgefüllt. Amber Heard, Jada Pinkett Smith, Andie MacDowell und Elizabeth Banks werden in der Fortsetzung auftreten. An männlicher Front ist der "Community"-Star Donald Glover neu dabei.

Nach dem ersten Teaser, der sich vor allem auf Tatums Mike fokussierte, hat Warner jetzt den Langtrailer zum Film veröffentlicht, dessen Ansatz überraschend clever ist. Zu viel möchte ich nicht verraten, schaut selbst:

Ansonsten scheint Magic Mike XXL sich aber wie ein Step-Up-Sequel (nur mit deutlich mehr nackten Kerlen) anzufühlen. Ich befürchte, dass die Magie (haha!) des ersten Films nicht wieder eingefangen werden kann, doch zumindest die Kinogängerinnen werden für den Ticketpreis wieder einiges zu sehen bekommen. Da heutzutage Spin-Offs und Reboots mit weiblicher Besetzung so in Mode sind (siehe zu 21 Jump Street oder Ghostbusters), wie wäre es dann mit einem Frauen-Spin-Off zu Magic Mike mit Schauspielerinnen wie Amber Heard, Jessica Alba, Katrina Bowden, Alexandra Daddario und Rosario Dawson in den Hauptrollen? Das wäre dann wohl das erste Frauen-Spin-Off eines Films, über das sich kein Mann beklagen würde…

Magic Mike XXL kommt am 23.07. in die deutschen Kinos und ich habe unten noch das neue Filmplakat sowie die offizielle Inhaltsangabe (falls diese jemanden kümmert) angefügt.

Magic Mike XXL Trailer & Poster

Offizieller Filminhalt:

"Drei Jahre sind vergangen, seit Mike sich auf dem Höhepunkt seiner Karriere als Stripper verabschiedet hat: In "Magic Mike XXL" sind inzwischen auch die übrigen Kings of Tampa bereit, das Handtuch zu werfen. Aber sie machen das auf ihre Art – es soll ein unheimlich starker Abgang mit einer letzten überwältigenden Performance in Myrtle Beach werden, wobei ihr legendärer Star Magic Mike mit ihnen auftreten soll. Auf der Reise zur letzten Show machen sie Halt in Jacksonville und Savannah, um alte Bekanntschaften aufzuwärmen und neue Freunde zu finden. Dabei studieren Mike und die Jungs neue Choreografien ein, und sie überwinden ihre Vergangenheit auf überraschende Weise."