Mad Max Trailer

Quelle: Warner Bros. Pictures

Bald ist es soweit! Am 14. Mai 2015 tritt Tom Hardy in Mad Max: Fury Road als Max Rockatansky das Erbe von Mel Gibson an. Die Trailer sehen alle unfassbar gut aus und entwickelten vor allem durch ihren Schnitt und die Musik eine unglaubliche Sogkraft, die der Film hoffentlich beibehalten wird. Nachdem die letzten Trailer pures Actionfeuerwerk ohne Verschnaufpause waren, zeigt uns der finale Trailer nicht nur neues Bildmaterial, sondern sogar den Bruchteil einer ganzen Szene. Etwas ruhiger und atmosphärischer geht es dieses Mal zu. Am Ende explodiert natürlich wieder alles, aber mit diesen paar Sekunden Charlize Theron beweist George Miller, dass der Film auch ruhige, aber nicht weniger intensive Momente enthält.

Im neuen Mad-Max-Film befinden wir uns in einer postapokalyptischen Wüstenwelt, in der es nur noch um eins geht: Überleben! Den um das knappe Wasser und Öl ist ein Krieg ausgebrochen. „Alle haben den Verstand verloren!“ The world goes mad. Regisseur und Co-Autor George Miller inszenierte in den 70ern und 80ern schon die Original-Trilogie. Diese wurde in Vorbereitung auf den neuen Film von der FSK noch einmal überprüft und der zuvor indizierte erste Teil folglich auf ein FSK 16 heruntergestuft und vom Index genommen. Ab dem 7. Mai ist dieser dann in Deutschland wieder erwerblich.

Neben dem fantastischen Tom Hardy (The Dark Knight Rises) sind auch noch andere bekannte Gesichter, wie Charlize Theron (Prometheus – Dunkle Zeichen), Nicholas Hoult (X-Men: Zukunft ist Vergangenheit) und Rosie Huntington-Whitely (Transformers 3) dabei. Mad Max: Fury Road wird bildgewaltig und laut! Allein die Trailer flashen auf der großen Leinwand. Deswegen unbedingt im Kino anschauen, dort läuft er in 2D und 3D, sowie für die glücklichen Berliner im IMAX-Saal. Hier gibt es außerdem noch mal den letzten Trailer.