MacGyver Staffel 2

Quellen: Moviehole, TVLine, CBS

Peter M. Lenkov scheint der Mann zu sein, um Serienerfolge von einst im neuen Gewand zurückzubringen. Nachdem er vor sieben Jahren erfolgreich "Hawaii Five-0" rebootete, die kommenden Herbst in die achte Runde gehen wird, entwickelte er auch das Reboot der kultigen Achtziger-Serie "MacGyver". Dieses ging letzten Herbst an den Start und hatte es im Vorfeld nicht leicht. Die Reaktionen auf den ersten Trailer waren überwiegend negativ. Zu sehr war der Part des genialen Tüftlers und Geheimagenten mit Richard Dean Anderson verbunden, um X-Men-Star Lucas Till die Rolle abzunehmen. Daraufhin inszenierte James Wan (Conjuring) die Pilotfolge komplett neu, doch in der Kritik kam "MacGyver" dennoch überwiegend negativ weg.

Die negativen Rezensionen taten dem erfolgreichen Serienstart keinen Abbruch. Groß war die Neugier der Zuschauer und fast 11 Millionen schalteten für die erste Folge ein. Im Laufe der Saison gingen die Einschaltquoten jedoch deutlich runter und erreichten gegen Ende der ersten Staffel den vorläufigen Tiefpunkt von knapp 6,6 Millionen Zuschauern. Da sich diese Zahlen in der heutigen Fernsehlandschaft dennoch sehen lassen können, hat CBS im März eine zweite Staffel bestellt, die am 29. September in den USA anlaufen wird. Deutsche Fans der Serie, die heute Abend die letzten beiden Folgen der ersten Staffel bei Sat. 1 sehen können, werden sich wohl etwas länger bis zur hiesigen Rückkehr der Serie gedulden müssen.

Seit dem letzten Monat laufen in Atlanta die Dreharbeiten zur zweiten Staffel. Kürzlich sind die ersten Details zur neuen Staffel aufgetaucht. Damit Ihr wisst, worauf Ihr Euch in Staffel 2 freuen könnt, habe ich diese unten zusammengefasst:

– Staffel 2 wird zwei neue weibliche Charaktere haben. Die Verhörspezialistin Agent Carmen wird zum neuen Mitglied der Hauptbesetzung und wird als eine "absolut faszinierende, stürmische Figur Ende 20" beschrieben, die eine Vorgeschichte mit MacGyvers Chefin Matty Webber (Meredith Eaton) verbindet. Eine Schauspielerin wurde für den Part noch nicht besetzt. Eine wiederkehrende Rolle heißt Olivia Cage und wurde auch schon gecastet, jedoch ist noch nicht bekannt, wer sie spielen wird. Olivia wird als eine Frau beschrieben, die man nicht unterschätzen sollte und die die Zuschauer sehr gut kennenlernen werden.

– Die Staffelpremiere trägt den Titel "DIY or DIE"

– Ein Großteil der ersten Folge spielt in der Türkei

– Die Staffelpremiere handelt davon, dass ein Lieutenant namens Diaz von einer Terroristenzelle als Geisel gehalten wird, die $5 Millionen für seine Freilassung fordert. Diaz wird bereits seit zwei Jahren vermisst und es wurde angenommen, dass er einem Einsatz getötet wurde. Jack, Bozer, Riley und Matty starten gemeinsam mit Carmen eine nicht autorisierte Rettungsmission in der Türkei, wo sie Lt. Diaz' Eltern treffen. Carmen wird für ihre Beteiligung an der Mission von der CIA entlassen, doch sofort von der Phoenix Foundation angestellt. Das Team findet heraus, dass die Geisel außerhalb von Istanbul festgehalten wird. Olivia Cage wird auch Teil der Mission.

Es wird sich bald zeigen, ob "MacGyver" die Zuschauer halten kann oder ob der freie Fall der Quoten in der zweiten Staffel weitergehen wird. Viel Raum nach unten hat die Serie nicht mehr. Wenn die Zahlen weiterhin so drastisch sinken wie bisher, wird eine dritte Staffel sehr unwahrscheinlich.

Habt Ihr in das Reboot schon reingeschaut, und wenn ja, wie findet Ihr es?