Lucy Lawless Evil Dead Serie

Lucy Lawless in "Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D." (2014) © ABC

Quelle: Comingsoon

Auch wenn "Xena" vermutlich für immer die berühmteste Serienrolle der Neuseeländerin Lucy Lawless bleiben wird, kann man ihr nicht vorwerfen, dass sie nach dem Ende der Abenteuerserie nicht präsent im Fernsehen gewesen wäre. In mehr als 15 verschiedenen Serien trat sie seit 2001 auf, wobei sie als Zylonin "Nummer Drei" in "Battlestar Galactica" und als intrigante Lucretia in "Spartacus" den größten Eindruck hinterlassen hat. Kürzlich gastierte Lawless bei "Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D." und wird ab April als eine uralte böse deutsche Hexe in der zweiten Staffel von "Salem" (Trailer) zu sehen sein. Doch scheinbar wird ihr Aufenthalt in New England des 17. Jahrhunderts nicht von Dauer sein, denn Lawless wurde für die Hauptrolle in einer weiteren Horrorserie verpflichtet.

Lawless wird eine Rolle in "Ash vs. Evil Dead" übernehmen, der Serienadaption der Kult-Horrorreihe Evil Dead (oder auch Tanz der Teufel) von Starz. In gewisser Hinsicht knüpft Lawless damit an zwei wichtige Punkte in ihrer Karriere an. Einerseits an "Spartacus", da auch diese Serie vom Sender Starz produziert wurde und andererseits an "Xena – Die Kriegerprinzessin", da jene Serie, ebenso wie "Spartacus" und "Hercules", in der Xena zunächst auftrat, von Sam Raimi und Rob Tapert (Lawless' Ehegatte) produziert wurde, die auch für die Evil-Dead-Kinofilme und die kommende Serie verantwortlich sind. Raimi wird bei der Pilotfolge sogar selbst Regie führen. Mit dabei ist natürlich auch Bruce Campbell als Tunichtgut-Held Ash. Lawless wird Ruby spielen, eine mysteriöse Frau, die die Quelle der neusten "Evil Dead"-Ausbrüche finden und vernichten will. Das Problem ist dabei aber, dass sie Ash für die Ursache der Deadite-Plage hält. Dabei ist sie nicht die einzige, die ein Hühnchen mit Ash zu rupfen hat. Die zuvor besetzte Jill Marie Jones spielt eine in Ungnade gefallene Staatspolizistin aus Michigan, die Ash die Schuld am Tod ihres Partners gibt. Als sie ihn jedoch findet, vereinen sie ihre Kräfte im Kampf gegen die Deadites. Ob auch Lawless' Figur gemeinsam mit Ash kämpfen wird, ist noch unklar, doch allein die Vorstellung, wie Bruce Campbell und Lucy Lawless gegen die untoten Dämonen Seite an Seite kämpfen, zaubert ein Lächeln auf mein Gesicht.

Die Dreharbeiten zu "Ash vs. Evil Dead", deren erste Staffel aus zehn halbstündigen Folgen bestehen wird, beginnen bald in Neuseeland, sodass die Serie hoffentlich dieses Jahr noch die US-Bildschirme erreicht.