London Has Fallen Trailer

Quelle: Lionsgate UK

Bruce Willis hat bereits mehrfach angekündigt, ein weiteres Mal ihn die Rolle des unverwüstlichen New Yorker Cops John McClane zu schlüpfen (und uns hoffentlich den miserablen Stirb langsam – Ein guter Tag zu sterben vergessen lassen). Der Film macht jedoch seit einiger Zeit äußerst langsame (um nicht zu sagen gar keine) Fortschritte)und es könnte noch ein Weilchen dauern, bis ein neuer Stirb langsam in die Kinos kommt. Um die Zeit zu überbrücken steht zum Glück Gerard Butler als Secret-Service-Agent Mike Banning nächstes Jahr wieder zu unseren Diensten. Olympus Has Fallen – Die Welt in Gefahr war ja nichts anderes als ein Stirb-langsam-Verschnitt, der jedoch besser, spaßiger und blutiger geworden ist als der fünfte Teil der Reihe mit Bruce Willis. Verbesserungswürdige CGI-Effekte und gelegentliche Anflüge von Xenophobie beiseite, war Olympus Has Fallen ein perfekter Snack für alle Actionfans, die ihre Filme altmodisch, knackig und brutal mögen. Keineswegs ein Meilenstein des Genres, doch ich fühlte mich mehr als gut bedient.

So erging es offenkundig vielen Zuschauern und deshalb darf der Film nächstes Jahr auch in die zweite Runde gehen. Der neue Schauplatz ist London, der Filmtitel dementsprechend London Has Fallen und nachdem im ersten Film das Weiße Haus teilweise in die Luft gejagt wurde, müssen jetzt die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt von Großbritannien daran glauben. Das haben schon die Teaser-Poster zum Film angedeutet und jetzt können wir das auch in Bewegtbildern sehen. Lionsgate hat den ersten Teaser-Trailer zu London Has Fallen veröffentlicht und dieser bietet mehr oder weniger die gleiche Marke an Action wie Teil 1, nur scheinbar mit einem etwas größeren Budget, sodass noch mehr fröhlich in die Luft fliegen darf. Mehr als zweieinhalb Jahre Wartezeit auf das Sequel ist eine lange Zeit für einen relativ "unauffälligen" Film und so erinnert der Teaser auch pflichtbewusst an die Ereignisse aus dem ersten Teil, bevor Gerard Butler wieder den Tag retten darf und in einigen Actionsequenzen zu sehen ist. Überzeugt Euch selbst:

Neben Butler kehren auch Morgan Freeman, Aaron Eckhart, Radha Mitchell und Angela Bassett im zweiten Film zurück. Die wichtigsten Neuzugänge sind Jackie Earle Haley und Charlotte Riley. Letztere spielt eine misstrauische MI6-Agentin, mit der Butlers Charakter sich verbünden muss, um den US-Präsidenten (Eckhart) und zahlreiche weitere Anführer der westlichen Welt zu retten (und nebenbei dafür sorgen, dass von London noch etwas übrig bleibt).

Neben dem Teaser haben wir auch das erste offizielle Bild aus dem Film, das Ihr unten sehen könnt. Dieses zeigt, dass man sich mit Butler im Actionmodus wirklich nicht anlegen sollte.

London Has Fallen Trailer 1

Ich freue mich auf die Fortsetzung. Es ist eben genau die Art unprätentiöser, "Hirnausschalt"-Action, die ich mir gelegentlich sehr gerne anschaue und die in gut gemachter Form heutzutage eigentlich eher selten geworden ist. Schade ist nur, dass Original-Regisseur Antoine Fuqua nicht mehr dabei ist. An seine Stelle trat der Schwede Babak Najafi.

London Has Fallen startet Ende Januar 2016 in den US-Kinos. Ein neuer deutscher Starttermin wurde nach der Verschiebung des Films aus diesem Jahr ins nächste noch nicht bekanntgegeben, doch wir halten Euch auf dem Laufenden.