Leprechaun Origins Poster

Quelle: ShockTillYouDrop

Leatherface, Pinhead, Freddy Krueger, Michael Myers und Jason Voorhees – sie sind alle Horrorlegenden, die zusammengerechnet in mehr als 40 Filmen aufgetreten sind. Sie sind die A-Liga des Horrors. Doch auch in der B-Liga der Horrorikonen, die vor allem den Heimkino-Markt in den Neunzigern beherrschten, gibt es Horrorlegenden, die den Genrefans am Herzen liegen. Der bekannteste Vertreter ist wahrscheinlich Leprechaun, in sechs Filmen grandios verkörpert von Warwick Davis, der 1993 erstmals auftrat und damals die noch völlig unbekannte Jennifer Aniston in Leprechaun – Der Killerkobold terrorisierte. In den darauffolgenden zehn Jahren verschlug es ihn u. a. nach Las Vegas und ins Weltall. Durch eine Mischung aus grotesk brutalen Tötungsszenen und teilweise klamaukigem Humor ähnelte sich Leprechaun vor allem Freddy Krueger und war deutlich mehr vom Darsteller abhängig als beispielsweise Leatherface oder Jason.

Letztlich ist Leprechaun so bekannt, dass auch dieser Charakter eines Remakes würdig befunden wurde. Jenes kommt diesen Sommer (angepeilt ist eine Veröffentlichung im August), produziert von WEE Studios, dem Filmstudio-Ableger der World Wrestling Entertainment Medienkonglomerats, und Lionsgate. Ein Wermutstropfen: Warwick Davis ist nicht mit on der Partie und wird von WWEs kleinwüchsigem Wrestler Dylan "Hornswoggle" Postl ersetzt. Das unter der Regie des Newcomers Zach Lipovsky entstandene Remake soll auf den Humor und die Absurdität der Reihe verzichten und stattdessen ein düsterer, ernstzunehmender Horrorfilm sein. Eine ähnliche Frischzellenkur (auch wenn nicht in Remake-Form) hat ja auch schon der Mörderpuppe in Curse of Chucky gut getan.

Zu Leprechaun: Origins, wie der neue Film heißen soll, wurde das erste Teaser-Poster veröffentlicht. Außerdem hat Dylan Postl letzten Monat anlässlich des St. Patrick Days die ersten Filmszene präsentiert. Weder das Poster noch der Filmausschnitt ermöglichen jedoch einen Block auf Leprechaun selbst. Da werden wir uns wohl noch gedulden müssen, bis der erste Trailer eintrifft. Dieser ist aber auch schon bald zu erwarten. Sowohl das Poster als auch den Filmausschnitt könnt Ihr aber schon unten sehen.

Leprechaun Origins Poster