Leprechaun 2014

Quelle: Lionsgate, WWE Films

Nächsten Monat (am 26.08.) wird in den USA das Remake des trashigen, aber immer noch sehr unterhaltsamen Warwick-Davis-Horrorfilms Leprechaun über Video-On-Demand veröffentlicht und einen Monat später, am 30.09., erscheint der Film dort auch auf DVD und BluRay. Wann der Film nach Deutschland kommt und ob er es in ungeschnittener Fassung schafft, können wir leider noch nicht sagen.

Die bisherigen Marketing-Kampagne zu Leprechaun: Origins, in dem der kleinwüchsige Profi-Wrestler Dylan "Hornswoggle" Postl die Rolle der mythischen irischen Horrorkreatur übernimmt, die Warwick Davis in sechs Filmen geprägt hat, zeichnete sich vor allem dadurch aus, dass sie so gut wie nichts vom titelgebenden Monster gezeigt hat. Das erste Poster zeigte uns lediglich die Pranke des Leprechaun, der erste Trailer ließ nur Schatten huschen. Da stellt sich natürlich die Frage, ob es einfach nichts Gutes zu zeigen gibt oder ob die Macher das Beste wirklich zum Schluss aufbewahren.

Eine Frage, die sich viele Horrorfans gestellt haben, kann jetzt beantwortet werden – und zwar, wie der neue Leprechaun aussehen wird. Im Rahmen der San Diego Comic Con 2014 hat Lionsgate das erste Bild der Kreatur veröffentlicht, das wir für Euch unten angefügt haben:

Leprechaun 2014

Das ist, gelinde gesagt, eine radikale Abkehr vom Leprechaun-Design der alten Filme und ich befürchte, das ist nicht gerade zum Besseren. Man kann viel über die Qualität der alten Leprechaun-Filme lästern (Meisterwerke waren sie sicher nicht), doch Davis' inspirierte Performance machte sogar die schlechtesten unter ihnen sehenswert. Er war eine Art Freddy Krueger, der C-Horrorfilme: immer ein flotter Spruch auf den Lippen und stets sehr kreative Methoden, die Menschen das Zeitliche Segnen zu lassen.

Das neue Leprechaun-Design lässt mich hingegen eine generische Horrorkreatur befürchten; ein Monster, bei dem es auch einem begnadeten Performer schwer fallen dürfte, seine Persönlichkeit unter den Tonnen von Makeup durchscheinen zu lassen.

Zu Leprechaun: Origins haben wir auch einen neuen Trailer, der sich im Großen und Ganzen nicht sonderlich vom ersten unterscheidet. Für den Bruchteil einer Sekunde sieht man gegen Ende des Trailers aber erstmals die Kreatur in Bewegung. Ich bleibe weiterhin skeptisch.

Wie sieht es bei den Horrorfans unter Euch aus – Interesse an neuem Leprechaun oder bleibt Ihr lieber den alten Filmen treu?