Quelle: Warner Bros. Pictures

Ihr mögt wirklich „große“ Leinwandspektakel, die Euch in fremde Welten entführen und eine Lawine an spektakulären Bildern entfesseln? Dem neusten Trailer nach zu urteilen, könnte Kong: Skull Island genau der richtige Film für Euch sein. Etwa elf Jahre nach Peter Jacksons wunderschönem, liebevoll nostalgischem King-Kong-Remake bringt Indie-Regisseur Jordan Vogt-Roberts (The Kings of Summer) den König der Affen auf die Leinwände zurück, diesmal in einem deutlich actiongeladenerem Setting (und vermutlich mit einer Laufzeit unter drei Stunden). Kong: Skull Island ist der zweite Film des großen Kaiju-Filmuniversums, zu dem auch schon Gareth Edwards‘ Godzilla gehört. Nach Godzilla 2, der 2019 in unsere Kinos kommen soll, werden der neue King Kong und die japanische Riesenechse 2020 in Godzilla vs. Kong erstmals seit Jahrzehnten wieder auf der Leinwand aufeinandertrefen. Damit die Chancen bei dieser epischen Konfrontation halbwegs ausgeglichen sind, bedurfte King Kong nach dem überdimensionalen Godzilla aus dem Film von 2014 ebenfalls ein Upgrade und im soeben veröffentlichten Trailer bekommt man einen ganz guten Eindruck von der Größe des neuen Kong. Dieser Riesenaffe wird wohl nicht auf das Empire State Building klettern, sondern könnte es vermutlich niederreißen:

Deutscher Trailer

Originaltrailer

Liebhaber von Kaijus (Riesenmonstern) erwartet mit Kong: Skull Island offenbar ein wahres Fest, wenn die sogenannten „Schädelkriecher“ auf King Kong losgehen. Auch eine erschreckend große Spinne gibt es in der Vorschau zu sehen. Bevor also die Sequels zu Godzilla und Pacific Rim in unsere Kinos kommen, wird Kong: Skull Island für eine deftige Portion von Riesenmonstern sorgen.

Der Film spielt übrigens nicht in heutiger Zeit, sondern im Jahre 1971 (bin ich eigentlich der einzige, der bei „Bad Moon Rising“ direkt an American Werewolf in London denken muss?). Eine Gruppe von Forschern und Soldaten erkundet die titelegebenden Heimatinsel von King Kong und findet deutlich mehr, als sie je erwarten konnten. Mit Samuel L. Jackson, Brie Larson, Tom Hiddleston, John Goodman und John C. Reilly ist der Film hervorragend besetzt, wobei ich mich nach Reillys Auftritt im Trailer frage, ob der Charakter auf Dauer lustig oder nervig sein wird. Auch Straight-Outta-Compton-Kollegen Jason Mitchell und Corey Hawkins spielen in dem Film mit.

Kong: Skull Island startet am 9.03.2017 in unseren Kinos (u. a. natürlich in 3D). Unten findet Ihr zwei brandneue, wunderschöne Plakate zu dem Film. Peter Jackson hat in puncto King Kong die Messlatte sehr hoch gelegt, sodass es eine gute Idee war, mit dem neuen Film einen ganz anderen Weg zu gehen, um Vergleiche möglichst zu vermeiden. Andy Serkis‘ Kong werde ich vermutlich dennoch vermissen.

Kong Skull Island Trailer & Poster 1 Kong Skull Island Trailer & Poster 2