24 Film

Quelle: TV Line

Jack Bauer ist nicht totzukriegen. In 192 Folgen und einem TV-Film von "24" war Kiefer Sutherland zwischen 2001 und 2010 in seiner absoluten Paraderolle im Fernsehen zu sehen und hat die USA (und die Welt) mehrmals vor verheerenden Anschlägen und sogar vor einem möglichen Weltkrieg gerettet. Kaum ein Actionheld der Moderne ist so bekannt und beliebt wie Bauer und ist sogar vielen ein Begriff, die die Serie nie gesehen haben. Bereits nach dem Ende der fünften Staffel, als die Serie sich auf dem Höhepunkt ihres Erfolgs befand, wurde zum ersten Mal über die Idee eines "24"-Kinofilms gesprochen. Dieser sollte zwischen Staffel 6 und Staffel 7 spielen, doch letztendlich hatten die Autoren der Serie einfach nicht die Kapazitäten dazu. Stattdessen wurde zwischen den beiden Seasons der TV-Film "24: Redemption" gedreht, in dem Bauer erstmals außerhalb der USA operierte. man hat beschlossen, den Kinofilm erst nach dem Ende der Serie zu produzieren. Als "24" jedoch 2010 nach acht Staffel zu Ende ging, kam die Arbeit an einem Kinofilm nur mühselig voran. Autor Billy Ray (Captain Phillips) wurde angeheuert, um ein Drehbuch zu liefern, das Jack Bauer nach Europa bringen würde, doch das Studio war mit der Story nicht zufrieden. Zwischenzeitlich war sogar der 2012 verstorbene Regisseur Tony Scott mit in die Kinoadaption der Serie involviert. Auch über ein Crossover mit Stirb langsam wurde nachgedacht (unter dem Arbeitstitel Die Hard 24/7). Doch letztendlich machten Budgetprobleme dem "24"-Film einen Strich durch die Rechnung.

Nachdem "24" jedoch dieses Jahr mit "24: Live Another Day" erfolgreich wiederbelebt wurde (die Serie schrieb zwar keine phänomenalen Quoten, lief aber insgesamt solide), tauchen auch schon wieder Gerüchte über einen Kinofilm auf. So soll Brian Grazer, der Chef der Produktionsfirma Imagine Entertainment, aktiv die Idee verfolgen. Bald soll 20th Century Fox ein Konzept vorgestellt werden, das sich von den bisherigren unterscheiden würde und einen Kinoeinsatz von Jack Bauer rechtfertigen würde. Ob es denn zu einem Kinofilm kommt, wird aber auch stark davon abhängen, ob FOX "24" für ein weiteres Serien-Event zurückbringen möchte. Das wurde noch nicht beschlossen.

Vor einigen Jahren hätte ich mich wie ein Schneekönig über einen "24"-Film gefreut, doch ich habe die Befürchtung, dass die Zeit, in der sich viele danach gesehnt haben, leider schon vorbei sein könnte. Der Film kommt vielleicht etwas zu spät und vielleicht wäre eine weitere Staffel doch eine bessere Idee. Oder was meint Ihr?