King Arthur Legend of the Sword Trailer

Quelle: Warner Bros. Pictures

Nachdem Kultregisseur Guy Ritchie (Bube Dame, König, grAS, Snatch) Sherlock Holmes zu einem neuen hippen Auftritt auf der Leinwand verholfen hat, versucht er nun dieses Jahr, eine weitere britische Legende fürs Kino zu modernisieren und sie fürs junge Publikum cool zu machen: König Artus. In King Arthur: Legend of the Sword spielt "Sons of Anarchy"-Star Charlie Hunnam den jungen Recken, der Excalibur aus dem Stein zieht und dessen Bestimmung es ist, zum legendären Herrscher von Britannien aufzusteigen. Dazu muss er jedoch erst den Warlord Vortigern (Jude Law) bezwingen, der ebenfalls in einigen Geschichten um König Artus Erwähnung fand. Im Gegensatz zu Antoine Fuquas King Arthur aus dem Jahr 2004 bemüht sich Guy Ritchies Film nicht um eine historische Aufarbeitung der Legende um Artus, sondern ist ein waschechter Fantasy-Abenteuerfilm.

Der erste Trailer zu King Arthur: Legend of the Sword (hier) enthielt noch diverse visuelle und erzählerische Markenzeichen von Ritchie. Diese hat die Marketingabteilung von Warner Bros. beim neuen Trailer, den Ihr unten sehen könnt, leider deutlich heruntergeschraubt. Dabei ist ein 08/15-Blockbuster-Trailer herausgekommen, mit teilweise durchwachsenen Computereffekten, fetziger Rock-Musik (ein beliebtes Stilmittel, um historische Filme cool wirken zu lassen) und geringer Aussagekraft. Auch wenn ich im Vorfeld ein wenig skeptisch hinsichtlich eines neuen King-Arthur-Films war, weckte die Comic-Con-Vorschau durch ihren besonderen Stil mein Interesse, das jedoch angesichts des neuen Trailers wieder verflogen ist. Vielleicht ist es auch gut so und der Film, kann dann nur noch positiv überraschen, wenn er am 11. Mai in unsere Kinos kommt. Trotz der interessanten Besetzung, zu der. u. a. auch Aidan Gillen, Eric Bana, Annabelle Wallis, Djimon Hounsou, Katie McGrath und, ähm, David Beckham (!) gehören, kommt bei mir keine Vorfreude auf oder Neugier, welche neuen interessanten Facetten man der Artus-Legende abgewinnen kann, die nicht schon Filme wie Excalibur und King Arthur oder Serien wie "Merlin" und "Camelot" abgedeckt haben.

Deutscher Trailer

[youtube id="RXsCdqIbeJY" width="600″ height="350″]

Originaltrailer

[youtube id="jIM4-HLtUM0″ width="600″ height="350″]

Sollte King Arthur zu einem Kassenhit werden, so werden zahlreiche Fortsetzungen folgen. Ritchie und Warner legten die Reihe angeblich auf sechs Filme an. Sie haben scheinbar deutlich mehr Zuversicht als ich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here