Kickboxer Retaliation

Quelle: Comingsoon

Was ist da eigentlich mit dem Kickboxer-Reboot los, das den Titel Kickboxer: Vengeance trägt? Abgedreht wurde der Film bereits letzten Sommer. Doch obwohl die Produktionsfirma vom Film offenbar so begeistert ist, dass die Vorbereitung des Sequels kurz nach Drehschluss des ersten Films begonnen hat, ist das Einzige, was wir zu Kickboxer: Vengeance bislang zu sehen bekommen haben, ein 20-sekündiger Teaser, der nahezu keine Kampfszenen enthält, und einige wenige Bilder in mittelmäßiger Auflösung. Der Teaser, sollte eigentlich nur die Vorschau auf einen längeren Trailer sein, doch seit seiner Veröffentlichung sind fast zwei Monate vergangen und ein Langtrailer ist immer noch nicht in Sicht.

An der Unsicherheit der Macher an ihrem Produkt scheint es allerdings nicht zu liegen, denn die Pre-Production zum Sequel Kickboxer: Retaliation hat jetzt offiziell begonnen! Die Dreharbeiten sollen im Mai in Thailand anlaufen. Regie führt Dimitri Logothetis, Co-Autor und Produzent des ersten Films. Die Fortsetzung befolgt das Motto, dass in einem Sequel alles größer sein muss, wortwörtlich, und besetzte den 2,06 m großen Isländer Hafþór Júlíus Björnsson in der Rolle des neuen Antagonisten. "Game of Thrones"-Fans kennen Björnsson als Gregor Clegane den "reitenden Berg", der gerne mal im Zweikampf den Kopf seines Gegners zwischen seinen gewaltigen Händen wie eine Wassermelone platzen lässt. Ob er diesem Move auch in Kickboxer: Retaliation einsetzen darf? Jedenfalls ist Björnsson allein physisch schon eine Steigerung gegenüber dem bereits imposanten Dave Bautista, der in Kickboxer: Vengeance den Bösewicht Tong Po verkörpert. Der 1,84 m große Alain Moussi, der den Protagonisten Kurt Sloane spielt, hat da einen wortwörtlichen Brocken vor sich, wie das erste Teaser-Poster zu Kickboxer: Retaliation so schön in Szene setzt:

Kickboxer Retaliation Plakat

Zur Freude der Kickboxer-Fans kehrt neben Moussi auch Jean-Claude Van Damme als Sloanes Mentor Durand zurück sowie möglicherweise noch andere Darsteller aus dem ersten Film. In der Fortsetzung legen sich die beiden mit einem kriminellen Syndikat an. Hoffentlich darf auch Van Damme an der einen oder anderen Actionszene teilhaben.

Doc freuen wir uns nicht zu früh, denn erst muss uns Kickboxer: Vengeance überzeugen, der noch dieses Jahr in US-Kinos (und nicht nur auf DVD/BluRay) gestartet werden soll. Neben Moussi, Bautista und Van Damme spielen darin noch Gina Carano und Georges St-Pierre mit. Und jetzt bitte noch den richtigen Trailer, und zwar bald!