Kickboxer Remake Cast

Quelle: The Exchange

Als im Mai die ersten Darsteller zum Remake des Van-Damme-Klopper Kickboxer angekündigt wurde, habe ich mich noch gewundert, dass sich darunter kaum bekannte Darsteller befanden. Die drei Hauptrollen gingen an den Stuntman Alan Moussi, den UFC-Champion George St. Pierre, der bereits kurz in The Return of the First Avenger zu sehen war und Dave Bautista, der in Guardians of the Galaxy Drax spielt. Der Megaerfolg von Guardians und die Tatsache, dass Bautistas Charakter darin sehr gut ankam, verleiht dem Film jetzt natürlich deutlich größere Starpower, als es vor einigen Monaten noch der Fall war. Doch die Produzenten hinter dem Remake holten trotzdem zwei weitere Stars an Bord, die alle Fans von Actionfilmen sofort in helle Begeisterung versetzen werden – Scott Adkins und Tony Jaa.

Der Muay-Thai-Meister Jaa, der mit Ong Bak seinen weltweiter Durhcbruch als Martial-Arts-Sensation feierte und nächstes Jahr in Fast & Furious 7 zu sehen sein wird, wird sich sicherlich gut ins kampferprobte Ensemble einfügen. Das gilt auch für Adkins, dessen Filmkarriere sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt. So war er u. a. in den letzten Jahren in The Expendables 2, Universal Soldier: Day of Reckoning und The Legend of Hercules zu sehen und stellte immer wieder seine Fähigkeiten als Actionstar gekonnt unter Beweis. Jaa und Adkins werden allerdings "nur" Nebenrollen in dem Film spielen – möglicherweise sind sie ja die Gegner, die Alan Moussis Figur Kurt Sloan bezwingen muss, bevor er den von Bautista gespielten Oberfiesling Tong Po entgegentreten kann, der Kurts Bruder auf dem Gewissen hat.

Oscars wird das Kickboxer-Remake (das übrigens in 3D ins Kino kommen wird) sicherlich nicht gewinnen, doch mit der Bekanntmachung dieses Casts werden die Stimmen, die sich anfangs gegen ein Remake ausgesprochen haben, wahrscheinlich schnell verstummen.