Karen Gillan Jumanji

Karen Gillan in "Selfie" (2014) © ABC Studios

Quelle: Sony Pictures

Falls Ihr es noch nicht mitbekommen habt: ein neuer Jumanji-Film kommt von Sony. Und bevor alle Remake- und Reboot-Gegner auf die Barrikaden gehen – laut Hauptdarsteller Dwayne "The Rock" Johnson fällt der neue Film in keine dieser mittlerweile doch schon sehr negativ vorbelasteten Kategorien, sondern ist eine Fortführung der Geschichte, wie wir sie kennen. Da Robin Williams tot ist und weder Kirsten Dunst noch Bradley Pierce im neuen Film mitwirken, erschließt sich mir noch nicht ganz, inwiefern sich der Film von einem klassischen Reboot unterscheiden wird, bei dem das hinterlistige, magische Brettspiel diesmal in die Hände Erwachsener fällt und wieder für allerlei Chaos sorgt, doch ich lasse mich gerne überraschen. Bislang deutet, abgesehen von Johnsons Aussage, jedenfalls wenig darauf hin, dass es sich hierbei um ein Sequel handelt, doch spätestens nach dem Ghostbusters-Reboot dieses Jahr, werden die Studios vermutlich immer häufiger versuchen, das "R"-Wort zu vermeiden.

Nächsten Monat beginnen auf Hawaii die Dreharbeiten zum neuen Jumanji und seit gestern ist die Besetzung des Films komplett. "Doctor Who"– und Guardians-of-the-Galaxy-Star Karen Gillan wurde als fünftes Besetzungsmitglied und erste Dame im Cast an Bord des Films gebracht. Sie gesellt sich zu Johnson, seinem Central-Intelligence-Co-Star Kevin Hart, Jack Black (Tropic Thunder) und Nick Jonas ("Scream Queens"). Regie führt bei dem Film Jake Kasdan (Bad Teacher).

Für viele, die, wie ich, mit dem Originalfilm von 1995 aufgewachsen sind, ist die Ankündigung eines neuen Jumanji mit etwas Skepsis verbunden. Dass Kevin Hart, einer der nervigsten Comedy-Schauspieler, die heutzutage im Kino anzutreffen sind, eine Hauptrolle spielt, macht es leider wenig besser. Andererseits war er in Central Intelligence viel erträglicher als sonst (und gelegentlich sogar amüsant), sodass vielleicht die Zusammenarbeit mit Johnson das Beste aus ihm herausholt. Johnson sehe ich eigentlich immer gerne und bei Jack Black wechseln sich Nieten und Volltreffer regelmäßig ab. Was Gillan angeht, so ist sie auf jeden Fall ein Pluspunkt für den Film.

Jumanji wird voraussichtlich am 27.07.2017 in unsere Kinos kommen.