Quelle: 20th Century Fox Home Entertainment

Im Horrorgenre sind Direct-to-DVD-Fortsetzungen (bzw. früher noch Direct-to-Video/DTV) gang und gäbe und stellen einen beträchtlichen Umsatzanteil im Genre dar. Neben Disney-Animationen beherrschen Horrorstreifen seit jeher den Video- bzw. DVD-Markt und wie auch bei Disney, wird dabei häufig auf erfolgreiche Horrorfilme zurückgegriffen, um dank dem bekannten Namen einen schnellen Erfolg zu landen. Von The Grudge über Hostel, Hellraiser und 30 Days of Night bis hin zum neuen Fright-Night-Remake: alle diese Filme und viele mehr wurden auf DVD fortgesetzt, in der Regel ohne jegliche Verbindung zum Originalfilm (wobei Doug Bradley als Pinhead tatsächlich in den meisten DTV-Sequels zu Hellraiser dabei war). Als ein besonders erfolgreiches Horror-Franchise etablierte sich dabei Wrong Turn. Vom Effekte-Meister Stan Winston produziert, war Wrong Turn ein solider Old-School Hillbilly-Kannibalen-Horror, der 2003 solide im Kino lief. Seitdem brachte der Film es auf DVD auf vier Sequels, zuletzt Wrong Turn 5: Bloodlines vor zwei Jahren.

Während es aktuell noch keine Pläne für Wrong Turn 6 gibt (ist wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit), hat Declan O’Brien, der Regisseur der letzten drei Wrong-Turn-Teile, eine andere Direct-to-DVD-Fortsetzung inszeniert – Joy Ride 3 (auch als Joy Ride 3: Roadkill bekannt). Diese kommt voraussichtlich am 18.07.2014 in die deutschen Läden.

Erinnert Ihr euch noch an Joyride – Spritztour, mit Steve Zahn, einem jungen Paul Walker und Leelee Sobieski? Der von John Dahl inszenierte Horrorthriller war eine recht spannende Hommage an Steven Spielbergs Debütfilm Duell. Im Gegensatz zu Wrong Turn wurden bei Joy Ride die Sequels nicht im Maschinengewehr-Tempo produziert. Erst sieben Jahre nach dem Release des ersten Films, kam Joy Ride 2: Dead Ahead und brachte den berüchtigten Rusty Nail zurück. Ich habe die Fortsetzung zwar nicht gesehen, habe jedoch gehört, dass sie für einen DTV-Film ganz ordentlich sein soll. Es sollten weitere sechs Jahre vergehen bis zur erneuten Rückkehr von Rusty Nail, die diesen Sommer ansteht. Zum Film haben wir für Euch einen neuen Trailer. Im dritten Film hat Rusty Nail es auf eine Gruppe junger Straßen-Rennfahrer abgesehen. Hier ist business as usual angesagt, doch Genrefans könnte das durchaus gefallen.