John Wick Kapitel 2 FSK

Quelle: Lionsgate

John Wick war, wie Keanu Reeves als Theodore "Ted" Logan gesagt hätte, "granatenstark"! Gerade in seiner kompromisslosen, schnörkellosen Gradlinigkeit entfaltete sich im Erstlingsfilm der Stunt-Koordinatoren Chad Stahelski und David Leitch eine unglaubliche Eleganz, wie man sie im Actionkino heutzutage nur selten sieht und die einen auch schnell vergessen ließ, wie dämlich der Plot des Films auf Papier eigentlich klingt: ein Auftragskiller kehrt aus dem Ruhestand zurück und tötet sich durch Massen von Gangstern, um den Mord an seinem Hund (!) zu rächen. Doch ob es nun der Tod seines Hundes oder seines Goldfischs war, oder ob die Ganoven einfach vergessen haben, vor Betreten seines Hauses die Schuhe auszuziehen, was die titelgebende Tötungsmaschine in Rage versetzte, war letztlich auch egal, solange dies den Anlass dazu gab, Keanu Reeves in einigen der am besten choreografierten Actionsequenzen der letzten Jahre zu sehen. Hinzu entwarfen die Macher eine nahezu mythische kriminelle Unterwelt, in der mit Goldmünzen bezahlt wird, Hotels für dubiose Gestalten existieren und ganz feste Regeln gelten, die man auf keinen, wirklich keinen Fall brechen sollte.

Die Kombination aus diesem faszinierenden Überbau, atemberaubender Action und Keanu Reeves in bester Form seit den Matrix-Filmen machte John Wick auf Anhieb zu einem modernen Klassiker unter Actionfans und Klassiker werden bekanntlich nicht in Ruhe gelassen, sondern in der Hollywood-Maschinerie fortgesetzt. Deshalb kommt am 16. Februar John Wick: Kapitel 2 auf uns zu und man kann nur hoffen, dass es kein weiterer Taken 2 wird, sondern hoffentlich eher ein weiterer The Raid 2, der alles nimmt, was das Original gut gemacht hat, und erfolgreich einen draufsetzt.

Der erste Teaser war auf jeden Fall vielversprechend und der soeben veröffentlichte neue Trailer lässt auf einen Film hoffen, der Teil 1 vielleicht nicht toppen, aber zumindest gut mit ihm mithalten wird. Es ist eine absolute Freude, Reeves wieder in der Rolle zu sehen und die Nebenbesetzung aus Ian McShane, John Leguizamo, Lance Reddick und neuerdings auch Laurence "Morpheus" Fishburne kann sich allemal sehen lassen. Als Bonus gibt es noch die Australierin Ruby Rose, die nächstes Jahr auch mit xXx – Die Rückkehr des Xander Cage und Resident Evil: The Final Chapter das Actionkino erobern wird:

Macht Euch der Trailer Lust auf mehr?

Offizieller Inhalt:

"John (Keanu Reeves) ist ein weiteres Mal gezwungen aus seinem Ruhestand zurückzukehren: Ein ehemaliger Kollege wurde damit beauftragt, die Kontrolle über eine mysteriöse, international agierende Organisation von Auftragskillern zu erlangen. Ein alter Blutschwur verpflichtet John ihm dabei zu helfen. Er reist nach Rom, wo er gegen einige der tödlichsten Killer der Welt antreten muss …"