Quelle: Netflix

Netflix hat uns lange genug zappeln lassen – Staffel 2 von „Marvel’s Jessica Jones“ ist endlich offiziell bestätigt!

Für mich gibt es wenig Zweifel: Netflix„Jessica Jones“ ist die beste neue Serie, die letztes Jahr auf den Markt kam, was angesichts der Konkurrenz von „Mr. Robot“, „Daredevil“ und „Better Call Saul“ keine leichtfertige Aussage ist. Die Serie, die viel mehr mit Psychothrillern und Film Noir gemeinsam hatte denn mit Krawallaction von The Avengers, bestach durch die Tiefe ihrer Charaktere, eine grandios-kaputte, aber zielstrebige und sympathische Heldin, einem der besten Bösewichte im Film oder Fernsehen seit langem und einer mutigen Herangehensweise an Themen wie sexueller Missbrauch und posttraumatische Belastungsstörung. Die Resonanz war sowohl unter Kritikern als auch unter den Zuschauern überwältigend positiv und dennoch hat die Ankündigung einer zweiten Staffel lange auf sich warten lassen. Während „Marvel’s Daredevil“ bereits weniger als zwei Wochen nach dem Release der ersten Staffel grünes Licht für Season 2 bekam, vergingen Wochen, ohne dass wir etwas von einer neuen „Jessica Jones“-Staffel gehört haben. Showrunnerin Melissa Rosenberg äußerte in einem Interview sogar Unsicherheit hinsichtlich einer baldigen zweiten Staffel, jedoch nicht aus Gründen des mangelnden Erfolgs, sondern des Timings. Schließlich erwarten uns noch zahlreiche weitere Netflix/Marvel-Projekte. Neben der zweiten „Daredevil“-Staffel, die im März veröffentlicht werden wird, und der dritten Marvel/Netflix-Serie „Luke Cage“, die aktuell gedreht wird, sind „Iron Fist“ und die „The Defenders“-Miniserie beim VOD-Anbieter in Planung. In letzterer kommen die vier Helden von Hell’s Kitchen zusammen und bekämpfen einen gemeinsamen Feind – Avengers-style!

Doch so spannend diese Pläne auch sind, eine zweite Staffel von „Jessica Jones“ würde ich keinesfalls missen wollen. Einige Handlungsfäden wurden am Ende der ersten Staffel bewusst offen gelassen (wie das Schicksal von Wil Travals Simpson) und die Welt von Jessica hat sicherlich noch mehr spannende Geschichten zu erzählen. So ist die Freude groß, dass Netflix fast zwei Monate nach der Veröffentlichung der ersten Staffel die Fortführung der Serie bestätigt hat. Vermutlich musste in der Zwischenzeit herausgearbeitet werden, wie die zweite Staffel zeitlich in den aktuellen Marvel/Netflix-Plan hineinpassen wird.

Allerdings wird die zweite Staffel es sicherlich nicht einfach haben, in puncto Bösewicht mit David Tennant creepy Fiesling Kilgrave mitzuhalten, dessen Rückkehr (vielleicht abgesehen von Flashbacks), man vermutlich aus gutem Grund ausschließen kann. Momentan ist nicht bekannt, wer neben Krysten Ritter in Staffel 2 zurückkehren wird, doch ich gehe stark davon aus, dass wir Rachael Taylors Trish und Mike Colters Luke wiedersehen werden. Wann wir die 2. „Jessica Jones“-Season erwarten dürfen, bleibt vorerst ebenfalls unklar. Angesichts der späten Bekanntgabe der Verlängerung würde ich nicht unbedingt vor Jahresende mit der Staffel rechnen.