Jaimie Alexander Blindspot Foto

Quellen: Deadline, NBC

Stellt Euch vor – Ihr macht eine große Reisetasche auf und darin liegt die nackte Jaimie Alexander. Okay, irgendwie creepy ist die Vorstellung schon, aber für manche sicherlich keine unangenehme Überraschung. Mit der nackigen Frau Alexander kann man auch gerne die Wochenend-News starten. Wer sich bei den beiden Thor-Flmen schon beklagt hat, dass Jaimie Alexander als fesche Amazone Lady Sif viel zu wenig zu sehen ist, kann sie bald Woche um Woche in der NBC-Mysteryserie "Blindspot" (wir haben berichtet) bewundern. Der Sender hat der Sere jetzt grünes Licht erteilt. Geschrieben und produziert von Martin Gero ("Stargate: Atlantis"), soll "Blindspot" ein hochspannender Thriller um ein internationales Komplott werden. Alexander spielt darin eine junge "Jane Doe" (so werden in den USA Frauen bezeichnet, deren Identität nicht ermittelt werden kann), die ohne Gedächtnis in einem Seesack mitten am Times Square aufwacht. Ihr ganzer Körper ist mit mysteriösen Tätowierungen bedeckt und sie hat keine Erinnerung daran, wer sie ist oder was die Tattoos zu bedeuten haben. Letzteres stellt eins der großen Mysterien der Serie dar und führt sie zum FBI-Agenten Kurt Weller (Sullivan Stapleton aus 300: Rise of an Empire), dessen Name auf ihrem Rücken eintätowiert ist. Gemeinsam mit "Jane Doe" und seinem Team findet Agent Weller heraus, dass jede Tätowierung auf ein zu lösendes Verbrechen hindeutet und die Lösung bringt sie einen Schritt näher zur Wahrheit über die junge Frau und eine große Verschwörung.

Regie beim Pilotfilm führte Mark Pellington, der seit seinem hervorragenden Thriller Arlington Road bestens mit Themen wie Paranoia und Verschwörungstheorien vertraut ist. Neben Alexander und Stapleton spielen in der Serie Audrey Esparza, Rob Brown, Marianne Jean-Baptiste und Ashley Johnson mit. Produziert wird sie von Greg Berlanti, der auch für das Trio von DC-Serien "Arrow", "The Flash" und "Supergirl" verantwortlich ist.

Das könnte alles ganz spannend sein, auch wenn die Geschichte im Großen und Ganzen nicht sonderlich originell klingt und das Lösen von verschiedenen Verbrechen anhand von Tätowierungen ein Procedural nahelegt, von denen es im Fernsehen eigentlich mehr als genug gibt. Doch letzten Endes werde ich vor allem reinschalten, weil ich neugierig bin, wie Jaimie Alexander sich als Serienstar macht. Damit es aber nicht nur bei dieser trockenen Meldung bleibt, hat NBC auch das erste Bild aus "Blindspot" veröffentlicht, mit dem wir einen Bogen zum Anfang unseres Artikels schlagen. Eine weitere Beschreibung ist eigentlich nicht nötig:

Jaimie Alexander Blindspot Foto