iZombie Staffel 2

Quelle: The CW

Es ist ein gutes Jahr für die (meisten) Fans von The-CW-Serien. Der Sender punktet mehr denn je durch Qualität mit neuen Serien wie "Jane the Vigin" (Golden Globe für Hauptdarstellerin Gina Rodriguez!) und "The Flash" und auch mit den Zuschauerzahlen ist man offensichtlich so zufrieden, dass mit wenigen Ausnahmen fast alle laufenden Serien des Senders eine weitere Staffel spendiert bekommen haben – auch welche, bei denen man gar nicht damit gerechnet hat, wie "Beauty and the Beast". Im Gegensatz dazu, haben die meisten mit einer zweiten Season für die Comic-Serie "iZombie" vom "Veronica Mars"-Schöpfer Rob Thomas gerechnet. Gute Kritiken, positive Resonanz bei den Zuschauern und solide, stabile Einschaltquoten machten "iZombie" zu einem weiteren Volltreffer für The CW und nun hat der Sender Staffel 2 grünes Licht erteilt. Es ist die 10. (!) Serie, die The CW dieses Jahr verlängert hat. Lediglich "Hart of Dixie" muss sich nach vier Staffeln verabschieden und der Newcomer "The Messengers" schafft es über Season 1 nicht hinaus.

Ich habe mit der Verlängerung von "iZombie" fest gerechnet und trotzdem freut mich die Bestätigung ungemein. Es ist eine erfrischende, lustige und temporeiche Serie, in der der "Veronica Mars"-Touch stets präsent (aber nicht überpräsent) ist.

"iZombie" handelt von der jungen Medizinstudentin Liv (großartig: Rose McIver), die bei einem Zombiemassaker auf einer Uni-Party gekratzt  und selbst zur Untoten wird. Um ihren ewigen Hunger nach Hirnmasse zu stillen und so ihr menschliches Aussehen zu bewahren, heuert sie als Aushilfe beim Gerichtsmediziner an, wo sie heimlich Gehirne verspeist. Dabei entdeckt sie bei sich die Fähigkeit, die letzten Gedanken und Erinnerungen der Verstorbenen wahrzunehmen. So kann sie der Polizei gelegentlich bei der Lösung von Verbrechen behilflich sein.

Die Rechte an der deutschen Ausstrahlung von "iZombie" hat die ProSiebenSat.1-Grppe erworben. Wann die Serie hierzulande an den Start geht, ist noch unbekannt, doch es würde mich nicht überraschen, wenn es noch dieses Jahr so weit ist.