Insidious 3 Regie

Quelle: Focus Features

Dass James Wan beim dritten Teil der Insidious-Reihe nicht mehr Regie führte würde, stand ab dem Moment implizit fest, als er die Zügel von Fast & Furious 7 übernahm und bekanntgab, vorerst keine weiteren Horrorfilme mehr drehen zu wollen. Während es noch nicht bekannt ist, wer Conjuring 2 inszenieren wird, wissen wir schon, wer auf dem Regiestuhl von Insidious Chapter 3 sitzen wird – Leigh Whannell.

Das gaben heute Focus Features und Blumhouse Productions bekannt. Whannell, der die Drehbücher für alle bisherigen Filme von James Wan verfast hat, mit der Ausnahme von Death Sentence und Conjuring, wird mit Insidious 3 sein Regiedebüt feiern. Auch das Drehbuch stammt wieder von Whannell. Über Twitter hat er kürzlich versprochen, dass der dritte Film dem zweiten, der deutlich weniger gut von den Fans aufgenommen wurde als Teil 1, weniger ähneln wird als dem ersten. Natürlich hätte ich mir James Wans Rückkehr gewünscht (dass ausgerechnet der aktuell beste Horror-Regisseur mit dem Genre aufhört ist schon eine Schande), doch Whannell könnte sich als guter Ersatz entpuppen. Schließlich durfte er Wan bereits häufig über die Schulter schauen und hat mit Sicherheit einiges dabei gelernt.

In die US-Kinos kommt Insidious Chapter 3 am 3.04.2015. Mit der Rückkehr von Patrick Wilson und Rose Byrne ist nicht zu rechnen. Deren Geschichte wurde im zweiten Film endgültig abgeschlossen. Dafür sollen die von Angus Sampson und Whannell selbst gespielten Geisterjäger Tucker und Specs wieder mit von der Partie sein und auch über eine Rückkehr von Lin Shaye wird geredet.