Quelle: Showtime

Die Spionageserie „Homeland“ und das Drama „The Affair“ sind mit ihren neuen Staffeln vielleicht in der Gunst der Golden-Globe-Wähler gefallen, jedoch nicht in der der Zuschauer. Während „The Affair“, die für ihre erste Staffel zwei Golden Globes kassierte, in Staffel 2 mitunter noch bessere Zuschauerzahlen erzielt als im Vorjahr, kann sich „Homeland“ zumindest fast auf dem Niveau von Staffel  halten. Angesichts der Quoten-Einbußen von Staffel 4 gegenüber der dritten Season, ist auch das ein sehr positives Ergebnis. Schließlich machte „Homeland“ in der dritten Staffel dramaturgisch eine schwere Zeit durch und erarbeitete sich erst mit dem Quasi-Reboot in Staffel 4 langsam die Zuneigung der Zuschauer und der Kritiker zurück. Durch ein neues Setting (Staffel 4 in Islamabad, Staffel 5 in Berlin) soll die Serie sich immer wieder neu erfinden und auf die Zuschauer frisch wirken. Das Konzept geht offenbar auf. Der Heimatsender Showtime ist jedenfalls mit der Quoten-Performance beider Serien so zufrieden, dass noch vor dem Ende ihrer jeweiligen Staffeln am 20. Dezember grünes Licht für jeweils eine weitere Staffel erteilt wurde. Das bedeutet, dass „The Affair“ nächstes Jahr in die dritte Runde gehen wird und „Homeland“ in die sechste.

Während „Homeland“ prinzipiell noch lange laufen kann (bzw. so lange, bis Hauptdarstellerin Claire Danes keine List mehr hat) – denn schließlich sterben Terroristen ja leider nicht aus – bin ich gespannt, wie lange Showtime „The Affair“ durchziehen wird. Die Geschichte einer außerehelichen Affäre zwischen einem gescheiterten Schriftsteller (Dominic West) und einer Kellnerin (Ruth Wilson), die gravierende Konsequenzen nach sich zieht, sollte nicht ins Endlose hinausgezogen werden.

In Deutschland ist „The Affair“ über Amazon Prime Instant Video verfügbar. Wann wir die 5. „Homeland“-Staffel zu sehen bekommen werden, steht in den Sternen. Staffel 4 erreichte im Sommer bei Kabel eins bestenfalls durchwachsene Einschaltquoten, sodass der Sender vermutlich nicht allzu erpicht darauf ist, die fünfte Staffel möglichst bald zu zeigen. Doch vielleicht lockt das in den Medien vielfach berichtete Berliner Setting der Staffel mehr Zuschauer hierzulande an.

Unten findet Ihr die Trailer zu den aktuellen Staffeln von „The Affair“ und „Homeland“: