Hell on Wheels Staffel 5 Start

Quelle: AMC

Es ist gut möglich, dass Ihr noch nie von der Serie "Hell on Wheels" gehört habt. Schließlich läuft diese thematisch uramerikanische Serie hierzulande größtenteils unter Ausschluss der Öffentlichkeit (im Free-TV zeigte Servus TV bislang lediglich die erste Season). Dabei ist "Hell on Wheels" ganz ordentlicher Ersatzstoff für alle, die immer noch unter "Deadwood"-Entzug leiden. So gut wie die HBO-Serie mit Ian McShane ist sie nicht, aber man nimmt, was man kriegen kann und "Hell on Wheels" behandelt eine interessante Zeit der US-amerikanischen Geschichte und ist dabei gut gespielt und toll ausgestattet. Im Mittelpunkt von "Hell on Wheels" steht  der ehemalige konföderierte Soldat Cullen Bohannon (Anson Mount), der sich nach dem Ende des Sezessionskriegs auf einen Rachefeldzug gegen die Mörder seiner Frau und seines Sohnes begibt. Das übergreifende Thema ist jedoch, entsprechend dem Serientitel, der Bau der Ersten transkontinentalen Eisenbahn zwischen 1863 und 1889, der ersten Eisenbahnverbindung zwischen der Ost- und der Westküste der USA.

Auch wenn AMC mit "Hell on Wheels" bei den Kritikern und Preisverleihungen nicht so punkten konnte, wie mit "Breaking Bad" oder "Mad Men", erwies sich die Serie schnell als ein Quotenhit. Doch auch jeder Erfolg hat ein Ende und vergangenes Jahr hat AMC die Produktion der fünften und letzten Staffel angekündigt. Weil es bei AMC trendy ist, die finalen Staffeln aufzuspalten (siehe "Mad Men" oder "Breaking Bad"), wird auch bei "Hell on Wheels" so verfahren. Die ersten sieben der in Auftrag gegebenen 14 Folgen werden diesen Sommer ausgestrahlt werden, die letzten sieben nächsten.

AMC hat jetzt den Starttermin für die erste Hälfte der letzten Staffel festgelegt und sogleich auch die erste Inhaltsangabe veröffentlicht. Am 18. Juli verlässt der letzte "Hell on Wheels"-Zug den Bahnhof. Darum geht es in Staffel 5:

Cullen Bohannon findet sich als Fremder in einem fremden Land wieder – der Bergstadt Truckee, Kalifornien, der Heimat der Central Pacific Railroad. Diese raue Eisenbahnstadt ist überfüllt mit chinesischen Arbeitern, fremd in Sprache, Kultur und Traditionen. Trotz der Herausforderung, seine Arbeitskräfte zu organisieren, startet Cullen den übermenschlichen Versuch, einen Tunnel durch die Sierra Nevada Berge zu durchbrechen, wobei die Fortschritte manchmal nur wenige Zentimeter am Tag betragen im dem Wettlauf, die Strecke der Ersten transkontinentalen Eisenbahn fertigzustellen.

Da wir alle wissen, dass die Strecke erfolgreich fertiggestellt wurde, nimmt das ein bisschen an Spannung raus, doch es ist der Weg dorthin und nicht das Ziel, der interessant ist. Auf diesem Weg können wir Cullen ab Juli ein vorletztes Mal begleiten.