Haven Ende

Quelle: The Wrap

Fans von Stephen-King-Serien im Fernsehen müssen dieses Jahr gleich zwei Absetzungen verkraften. Bereits vor zwei Wochen lief in den USA das Serienfinale von "Under the Dome". Wenn am 8. Oktober auf dem US-Sender SyFy die zweite Hälfte der fünften "Haven"-Staffel anläuft, werden ihre 13 Folgen auch die letzten der Serie sein. SyFy gab offiziell die Einstellung der Serie nach fünf Staffeln bekannt. Jedoch müssen die Fans nicht befürchten, dass die Geschichte der titelgebenden Kleinstadt und der gemeinsamen Abenteuer von Audrey, Nathan und Dave offen enden wird. Showrunnerin Gabrielle Stanton hat gegenüber The Wrap bekräftigt, dass obwohl die Einstellung erst nach dem Ende der Dreharbeiten zu Staffel bekanntgegeben wurde, die finalen 13 Episoden so angelegt wurden, als könnten sie die letzten der Serie sein. Daher soll auch das Staffelfinale problemlos als Serienfinale funktionieren.

"Haven" beruht (sehr lose) auf Kings Roman "Colorado Kid". Hierzulande wird die Serie vom Bezahlsender SyFy Deutschland relativ zügig nach der US-Ausstrahlung gezeigt. Free-TV-Zuschauer haben weniger Glück. RTL 2 nahm die Serie schnell aus dem Programm und im Heimkino sind bislang nur die ersten beiden Staffeln erschienen, ohne jegliche Pläne, die Veröffentlichung der Serienstaffeln fortzusetzen.

Unten haben wir den ersten Teaser zu Season 5.2. Auf die Zuschauer wartet darin ein ganz besonderes Schmankerl – William Shatner wird in vier Folgen auftreten und eine Schlüsselfigur spielen, mit dem Potenzial, das Schicksal von Haven und dessen Einwohnern für immer zu verändern.