Blade Runner 2 Regie

Quelle: Comingsoon

Als Ridley Scotts Blade Runner 1982 in die Kinos kam, war der Film trotz Harrison Fords Erfolgen als Han Solo und Indiana Jones ein finanzieller Flop. Erst mit der Zeit wuchs die Wertschätzung der Filmkritiker und der Zuschauer bis der Film erst Jahre später den Kultstatus erreicht hat, den er heute genießt. Und was kultig ist birgt natürlich auch Potenzial für eine finanziell lukrative Fortsetzung. Über das Sequel zu Blade Runner spricht Ridley Scott schon seit Jahren, doch noch nie war es der Verwirklichung näher als jetzt. Die Produktionsfirma Alcon Entertainment, die 2011 die Franchise-Rechte erworben hat, hat Harrison Ford jetzt ein offizielles Angebot unterbreitet, für ein Blade-Runner-Sequel in der Rolle des Replikantenjägers Rick Deckard zurückzukehren. Ford äußerte sich in Vergangenheit mehrfach optimistisch über eine Fortsetzung, weshalb ich eine Zusage seinerseits für recht wahrscheinlich halte. Die Frage ist nur, wo Ridley Scott Blade Runner 2 in seinem recht vollen Zeitplan unterbringen würde und ob er den Film vor oder nach Prometheus 2 inszenieren würde (dessen Kinostart aktuell für März 2016 vorgesehen ist).

Das Drehbuch zum Film stammt von Hampton Fancher, der auch den ersten Blade Runner mitverfasst hat und Michael Green, dessen Arbeit an Green Lantern hoffentlich kein Hinweis auf die Qualität von Blade Runner 2 ist.