Quelle: TV Line

Bevor wir den dritten Gang der delikaten TV-Serie "Hannibal" entgegennehmen dürfen, müssen wir den Tisch noch für zwei neue Gäste decken: "True Blood"-Veteranin Rutina Wesley und Nina Arianda (Midnight in Paris) stoßen zu Besetzung der neuen Staffel hinzu, und schlüpfen in zwei aus den Romanen bekannten Rollen.Hannibal Nina Arianda Rutina Wesley

Nina Arianda, die in den USA vor allem für ihr Mitwirken in zahlreichen Broadway-Stücken bekannt wurde, wird in die Rolle der Molly Foster Graham schlüpfen, Will Grahams Frau, und soll ab Episode 8 der dritten Staffel auftauchen. Molly bringt im Buch "Roter Drache" einen Sohn aus erster Ehe, Willy, mit und wird als charakterstarke Frau dargestellt, die ihren Mann bestmöglich unterstützen will, selbst als er sich dafür entscheidet, trotz seinen traumatischen Erlebnissen wieder für das FBI zu arbeiten. Nina Arianda scheint dabei die erste Wahl gewesen zu sein, da sie auch schon für "Venus im Pelz" mit Hugh Dancy auf der Bühne stand, und die beiden seitdem gute Freunde sind. Auch Mads Mikkelsen bekam 2013 durch eine freundschaftliche Empfehlung von Dancy schließlich die Rolle von Hannibal Lecter.

Hannibal Nina Arianda Rutina WesleyRutina Wesley, die in der Serie die blinde Filmentwicklerin Reba McClane spielen wird, übernimmt hiermit die erste große TV-Rolle seit ihrer sieben Jahre langen Mitarbeit an der Serie "True Blood" (Bild links), die im letzten Sommer endete. Reba McClane ist insofern eine wichtige Figur, als sich Francis Dolarhyde, gespielt von Richard Armitage, in sie verliebt, und sie ihn an seiner psychopathischen Besessenheit vom "Roten Drachen" zweifeln lässt.

Es wurde zudem bestätigt, dass die Serie ab der achten Folge, von insgesamt 13, einen Schnitt setzen wird, der einige Jahre überspringen wird. Wie schon länger vermutet, werden die vorigen Folgen sich Wills Suche nach Hannibal in Italien widmen, und erst in den letzten sechs Episoden wird sich Bryan Fullers Serie der Geschichte des Romans "Roter Drache" widmen, die einige Jahre in der Zukunft spielt, als Will Graham schon verheiratet ist und nicht mehr fürs FBI arbeitet. Der Fall rund um Francis Dolarhyde – a.k.a. "Die Zahnfee" – wird Graham zurück in den Dienst rufen und in Thomas Harris' Erzählung holt er sich schließlich Unterstützung von einem alten Bekannten: Hannibal Lecter.

Bis die dritte Staffel "Hannibal" ausgestrahlt wird, und wir sehen, wie sehr sich Fuller letztendlich der Originalgeschichte annähert, müssen wir uns allerdings leider noch bis Sommer gedulden, einen ersten Teaser-Trailer veröffentlichte NBC aber bereits.