Han Solo Schauspieler Vorauswahl

Quelle: Variety

Vor etwa einem Monat haben wir berichtet, dass Tausende junger Schauspieler für die Rolle des bislang in vier Star-Wars-Episoden von Harrison Ford gespielten Weltraumschmugglers Han Solo vorgesprochen haben, der demnächst einen eigenen Film erhalten soll. Darunter waren einige wirklich kuriose Kandidaten wie Chandler "Coooraal!" Riggs aus "The Walking Dead" und Rami Malek aus der Hitserie "Mr. Robot".

Das Casting der begehrten Rolle geht jetzt in die zweite Runde und zum Glück sind die beiden oben genannten Kandidaten nicht mehr dabei (obwohl ich von Malek in "Mr. Robot" sehr beeindruckt war). Ebenso rausgeflogen sind Kandidaten wie Max Thieriot, Ed Westwick und Aaron Taylor-Johnson. Wie das Fachblatt Variety berichtet, haben Produzentin Kathleen Kennedy und die Regisseure Phil Lord und Christopher Miller die Vorauswahl auf etwa ein Dutzend Kandidaten eingegrenzt. In den nächsten Wochen sollen diese zu zu weiteren Vorsprechen und Screentests eingeladen werden. Die Dreharbeiten zu dem Film, der erst in Mai 2018 in unsere Kinos kommen soll, werden voraussichtlich im Januar 2017 anlaufen, doch die Auswahl des Hauptdarstellers soll schon bald getroffen werden. Als Grund dafür wird über einen möglichen Cameo-Auftritt des Schauspielers im ersten Star-Wars-Ableger Rogue One: A Star Wars Story gemunkelt. Der Film, der im Dezember dieses Jahres bei uns startet, hat noch einen Monat an Dreharbeiten vor sich. Da die Handlung sich zwischen den Episoden III und IV der Star-Wars-Saga abspielt, wäre es es genau der richtige zeitliche Rahmen, um einen jungen Han Solo einzuführen. Das Vorgehen erinnert an Marvels Einführung von Tom Holland als Spider-Man in The First Avenger: Civil War dieses Jahr, bevor er ein eigenes Abenteuer erhält.

Han Solo Kandidaten

Die Namen von acht der Schauspieler in der Vorauswahl sind offenbar an Variety durchgesickert und enthalten auch Darsteller, über deren Vorsprechen wir schon  letztes Mal berichtet haben. Ansel Elgort (Bild oben links aus Die Bestimmung – Divergent), Jack Reynor (Bild oben Mitte aus Transformers: Ära des Untergangs) und Logan Lerman (Bild oben rechts aus Herz aus Stahl) sind ebenso dabei wie Miles Teller (Whiplash), Dave Franco (21 Jump Street), Scott Eastwood (Kein Ort ohne Dich), Blake Jenner ("Everybody Wants Some") und Emory Cohen, der demnächst im Oscarkandidaten Brooklyn zu sehen sein wird.

Wer die weiteren Anwärter sind, ist noch nicht bekannt. Ich vermute jedoch nicht, dass der Fan-Liebling und Harrison-Ford-Imitator Anthony Ingruber dabei sein wird. Mit dem Gedanken eines Han-Solo-Spin-Offs ohne Harrison Ford kann ich mich beim besten Willen noch nicht anfreunden, auch wenn ich nach den Jump-Street-Filmen und The LEGO Movie ganz große Stücke auf die beiden Regisseure halte. Unter den bisherigen Kandidaten kann ich mir am ehesten noch Jack Reynor und Scott Eastwood (Clint Eastwoods Sohn) in der Rolle vorstellen. Noch vor Ende des Monats werden wir vielleicht erfahren, wer in Fords legendäre Fußstapfen treten darf.

  • Cooder

    Jack Reynor, ganz klar. Der hat ein wenig was von Chris Pratt.