Quelle: The Hollywood Reporter

Star Wars: Das Erwachen der Macht ist im Kasten und wartet nur noch darauf von der auf heißen Kohlen sitzenden Öffentlichkeit endlich gesehen zu werden. Doch Walt Disney und Lucasfilm ruhen sich keineswegs aus, denn bei Star Wars heißt es von nun an: nach dem Film ist or dem Film. Um das angekündigte Vorhaben, jedes Jahr einen neuen Star-Wars-Film in die Kinos zu bringen, auch einzuhalten, muss stets an mehreren Projekten parallel gearbeitet werden. Die Dreharbeiten zu Rogue One: A Star Wars Story, dem ersten Spin-Off der Reihe, das nächsten Dezember in die Kinos kommt, sind bereits voll im Gange. Die Pre-Production von Star Wars: Episode VIII läuft ebenfalls schon, denn schließlich muss der Streifen bis Mai 2017 fertig werden und auch der Star-Wars-Film von 2018 wird bereits vorbereitet. Gemeint ist natürlich der noch unbetitelte Ableger über den jungen Han Solo, der zeitlich noch vor Episode IV spielen und zeigen soll, wie aus Han Solo der Draufgänger und Weltraumschmuggler wurde, der auf Anhieb zum größten Publikumsliebling der Star-Wars-Fans geworden ist. Der Han-Solo-Film wird von Chris Miller und Phil Lord (das Duo hinter 21 Jump Street und The LEGO Movie) inszeniert werden und soll voraussichtlich am 25.05.2018 in die US-Kinos kommen. Es wird auch der letzte Star-Wars-Film sein, dessen Drehbuch von Lawrence Kasdan (gemeinsam mit seinem Sohn Jon verfasst) stammen wird, der auch die Skripts zu Episoden V, VI und VII geschrieben hat.

Der größte Knackpunkt des Films werden aber weder sein Drehbuchautor noch seine Regisseure sein, sondern die Besetzung von Han Solo, eines Charakters, der in den Köpfen von Millionen von Fans untrennbar mit Harrison Ford, seinem Draufgänger-Charme und seinem verschmitzten Grinsen verbunden ist. Mit der Besetzung dieser Rolle steht und fällt der Han-Solo-Film. So ist es kein Wunder, dass Disney sich unter großem Druck sieht, die richtige Wahl zu treffen, die dem Vermächtnis von Han Solo gerecht wird und die Fans überzeugen kann, dass mehr als nur ein Schauspieler ihn verkörpern kann. Es ist vermutlich aktuell die begehrteste Rolle für junge Schauspieler in Hollywood und viele von ihnen haben für den Part offenbar bereits vorgesprochen.

Wie das Industrie-Portal The Hollywood Reporter berichtet, waren bereits mehr als 2500 (!) Schauspieler beim Casting für Han Solo. Obwohl ursprünglich angekündigt wurde, dass der Charakter Anfang 20 oder jünger sein sollte, haben auch schon Schauspieler in ihren Dreißigern für die Rolle beworben. The Hollywood Reporter hat etliche bekannte Namen unter den bisherigen Kandidaten aufgedeckt.

So haben bereits Aaron Taylor-Johnson (Bild obere Spalte links aus Kick-Ass 2), Rami Malek (Bild obere Spalte Mitte aus "Mr. Robot"), Dave Franco (Bild obere Spalte rechts aus Warm Bodies), Miles Teller (Bild untere Spalte links aus Whiplash), Max Thieriot (Bild untere Spalte Mitte aus "Bates Motel") und Tom "Draco Malfoy" Felton (Bild untere Spalte recht aus The Apparition) für die Rolle beworben.

 

Han Solo Schauspieler 1

Doch die Liste geht noch viel weiter und ist tatsächlich sehr bunt zusammengewürfelt, sowohl was Alter als auch Aussehen angeht (soll Rami Malek wirklich wie ein junger Harrison Ford aussehen?!). Leo Howard ("Kickin' It"), Ansel Elgort (Das Schicksal ist ein mieser Verräter), Hunter Parish ("Weeds"), Nick Robinson (Jurassic World), Logan Lerman (Vielleicht lieber morgen), Jack Reynor (Transformers: Ära des Untergangs), Colton Haynes ("Arrow"), Landon Liboiron ("Hemlock Grove"), Joshua Sasse ("Galavant"), Tony Oller (The Purge – Die Säuberung) und Ed Westwick ("Gossip Girl") haben ebenfalls vorgesprochen. Der vielleicht überraschendste Kandidat ist aber der 16-jährige Chandler Riggs. Carl Grimes aus "The Walking Dead" als Han Solo?! Bitte nicht…

Es sind sicherlich einige ganz ordentliche Optionen dabei (Dave Franco, Aaron Taylor-Johnson, Jack Reynor), aber ich habe dennoch weiterhin große Probleme damit, mir jemand anderen als Ford in der Rolle vorzustellen, insbesondere da wir eben wissen, wie der junge Han Solo aussieht…

Ist unter den genannten Kandidaten jemand dabei, den Ihr Euch in der Rolle gut vorstellen könntet?