Donald Glover in „Atlanta“ © 2016 FX

Quelle: Lucasfilm

Heutzutage heißt es: nach Star Wars ist vor Star Wars. Auf absehbare Zeit können die Fans der Abenteuer aus der weit, weit entfernten Galaxis mit einem Film aus dem Star-Wars-Universum pro Jahr rechnen. Neben Episoden VIII und IX, die uns 2017 und 2019 erwarten, werden die Spin-Offs Rogue One (Kinostart: 15.12.2016) und Han Solo (Kinostart: 24.05.2017) in den Jahren dazwischen die Wartezeit versüßen und wir können fest davon ausgehen, dass es nicht nur bei diesen beiden Ablegern bleiben wird.

Während sich Rogue One bereits der finalen Marketing-Phase nähert und Episode VIII seit Juli offiziell abgedreht ist, werden die Kameras am Set des Han-Solo-Films ab Januar laufen. Regie führen The-LEGO-Movie– und Jump-Street-Macher Christopher Miller und Phil Lord und diese beiden Namen tragen enorm zu meinem Interesse an dem Film bei (auch wenn ich dieses spezielle Spin-Off weiterhin für überflüssig halte). Nachdem es eigentlich schon seit geraumer Zeit bekannt war, wurde Alden Ehrenreich im Juli offiziell als neuer Han-Solo-Darsteller bestätigt und hat jetzt die gewaltige Aufgabe vor sich, der Ikone gerecht zu werden, die Harrison Ford ins Leben rief.

Und wo Han Solo ist, kann Lando Calrissian auch nicht weit weg sein. Billy Dee Williams spielte den moralisch gelegentlich fragwürdigen, aber letztlich loyalen Halunken in Das Imperium schlägt zurück und Die Rückehr der Jedi-Ritter und lieh zuletzt dem Charakter seine Stimme in der Animationsserie „Star Wars Rebels“. Jetzt hat auch Williams einen Nachfolger. „Community“-Star Donald Glover, der zuletzt für seine neue Comedyserie „Atlanta“ (die er auch erschaffen hat) in höchsten Tönen von der Kritik gelobt wurde, wurde von Lucasfilm als neuer Darsteller von Lando bekanntgegeben. Wir erinnern uns: Lando gewann den Millennium Falken bei einem Glücksspiel und verlor ihn später an Han Solo. In Das Imperium schlägt zurück verriet er Solo und seine Gefährten an das Imperium, wechselte aber danach die Seiten und wurde zum Helden der Rebellion beim Angriff auf den zweiten Todesstern. Doch all das wird erst in der fernen Zukunft liegen, wenn wir Glovers Lando im Han-Solo-Film begegnen. Das Spin-Off wird seinen Aufstieg in der kriminellen Unterwelt beleuchten. Alterstechnisch passt der Schauspieler ganz gut als junge Version der Figur. Williams war 42, als er Lando erstmals verkörperte, Glover ist aktuell 33 (und sieht noch jünger aus).

Glover legt in letzter Zeit eine wirklich steile Karriere hin. Er war letztes Jahr in einer Nebenrolle in Der Marsianer zu sehen und spielte eine der neuen Hauptrollen in Magic Mike XXL. Nächstes Jahr sehen wir ihn in der Marvel-Adaption Spider-Man: Homecoming und „Atlanta“ ist eine der bestrezensierten neuen Serien des Jahres.

Wie findet Ihr die Darstellerwahl?