Quelle: Marvel Studios

Wie versprochen kommt bringen wir Euch drei Monate nach dem Release des allerersten Trailers zu Marvels Guardians of the Galaxy jetzt eine zweite Vorschau auf den Film, die ebenso bunt, fetzig, humorvoll, abgedreht und fantasievoll ist wie die erste. Viel mehr vom Plot erfahren wir nicht. Nur dass Chris Pratt als Peter Quill alias Star Lord, ein intergalaktischer Dieb und Kleinkrimineller, die grünhäutige Killerin Gamora (Zoe Saldana), den blauhäutigen Hünen Drax (Dave Bautista), den sprechenden und schießwütigen Waschbären Rocket (Bradley Cooper) und seinen treuen Begleiter und Beschützer Groot (Vin Diesel) zusammenbringt, um das Universum zu retten. Wovor genau, wissen wir nicht. Lee Pace, der im Trailer kurz zu sehen ist, spielt den Hauptbösewicht Ronan the Accuser, der wiederum in den Diensten von Thanos steht, dem Megabösewicht, der kurz im Abspann von Marvel’s The Avengers zu sehen war und aller Wahrscheinlichkeit nach in The Avengers 3 eine große Rolle spielen wird. Worauf er es abgesehen hat und welche Rolle Benicio del Toros The Collector (der mich weiterhin an Will Ferrell als Mugatu aus Zoolander erinnert) spielt, bleibt noch unklar. Der Film versucht auch gar nicht mit seiner Geschichte zu locken, sondern vielmehr mit seiner Ansammlung an ultraschrägen Charakteren und viel Weltraum-Action. Bei mir funktioniert’s, denn seit dem ersten Trailer ist Guardians of the Galaxy in die Top 5 meiner meisterwarteten Filme des Sommers geschossen. Leider müssen wir uns alle noch eine Weile lang gedulden – der Film startet hierzulande erst am 28.08.

https://youtu.be/5msNnBeeMTQ