Quelle: New York Daily News

Mit dem Oscar ist es für Sylvester Stallone vergangenen Sonntag leider doch nichts geworden, doch das bedeutet nicht, dass Creed – Rocky’s Legacy ihn nicht mehr ins Rampenlicht gerückt hat als vermutlich jeder seiner Filme in den letzten 25 Jahren. Nicht nur war es sein größter Erfolg in den USA seit den Achtzigern, Stallone erhielt für das Spin-Off einige der besten Kritiken seiner Karriere. Mit seiner Performance zeigt er, dass er weit mehr ist, als der alte Haudrauf-Actionstar, wie man ihn in den letzten Jahren ausschließlich gesehen hat.

Auch ohne den Oscar wird der Erfolg von Creed Stallones Karriere mit Sicherheit in neue Bahnen leiten. So hat er bereits Desinteresse an einem weiteren Rambo-Film geäußert und The Expendables 4 erscheint auch immer unwahrscheinlicher. Die naheliegendste Annahme ist, dass Sly mehr Charakterrollen in nächster Zeit übernehmen wird. Doch wenn das vorliegende Gerücht stimmt, wird er demnächst auch in seinem bislang mit Abstand größten Film mitspielen – Guardians of the Galaxy Vol. 2!

Wie bereits im vorigen Absatz und im Titel ausdrücklich ausgewiesen, handelt es sich aktuell nur um ein Gerücht. Die Basis davon bilden Augenzeugenberichte und Fotos, der Rest sind einfach Schlussfolgerungen, die vielleicht zutreffen oder auch nicht. Daher ist Vorsicht bei der Vorfreude angeraten, doch die Meldung ist viel zu aufregend, um sie Euch vorzuenthalten.

Stallone wurde am Freitag in Atlanta fotografiert, wie er das Hotel verließ, in dem aktuell auch der Cast des Comicfilm-Sequels gastiert. Daraufhin stieg Stallone in ein Auto ein, das normalerweise für den Guardians-Star Chris Pratt vorgesehen ist. In seiner Hand hielt er ein Drehbuch (Foto im Link oben).

Das sind alle Hinweise, der Rest ist einfach eine Mischung aus Schlussfolgerungen und ein wenig Wunschdenken. Marvel hat den Bericht auf Nachfrage hin nicht kommentiert. Sollte Stallone tatsächlich eine Rolle im Film haben, wird es höchstwahrscheinlich nur ein Gastauftritt sein, es sei denn Marvel und Regisseur James Gunn halten für die Zuschauer eine wirklich große Überraschung bereit. Eine Rolle in dem Film würde Stallone mit seinem Tango & Cash-Co-Star Kurt Russell wiedervereinen. Russell ist neben Laura Dern und Pom Klementieff einer der Neuzugänge des Sequels und spielt Gerüchten zufolge den Vater von Chris Pratts Peter Quill. Neben Pratt kehren auch Zoë Saldaña, Dave Bautista, Bradley Cooper, Vin Diesel, Michael Rooker, Glenn Close und Sean Gunn aus dem ersten Teil zurück. Am 27.04.2017 kommt Guardians of the Galaxy Vol. 2 in unsere Kinos – hoffentlich mit Stallone!