Groucho Marx Biopic Rob Zombie

Quelle: Deadline

Heavy-Metal-Ikone und Horrorregisseur Rob Zombie und der legendäre US-Comedian Groucho Marx, der als Teil der Marx Brothers Filmgeschichte schrieb, sind zwei Namen, die man jetzt nicht unbedingt auf Anhieb in Verbindung bringen würde. Doch Zombie war schon immer ein bekennender Fans der Marx Brothers, was sich auch an den Namen des Firefly-Clans aus Haus der 1000 Leichen und The Devil’s Rejects erkennen lässt. Nun will er seinem Idol auch ein filmisches Denkmal setzen und plant eine Filmbiografie über die letzten Jahre von Groucho Marx, den berühmtesten der Marx Brothers.  Er hat gemeinsam mit der Produzentin Miranda Bailey die Rechte an den Memoiren von Steve Stoliar "Raised Eyebrows" erworben. Stoliar war ein persönlicher Assistent und Archivar von Groucho. Der Film soll über die letzten Jahre von Grouchos Leben aus der Sicht eines jungen Marx-Brothers-Fans erzählen, der diese Jahre als sein Assistent seines Idols verbracht hat. Auch Grouchos Brüder Zeppo und Gummo sollen in dem Film vorkommen, ebenso wie Hollywood-Legenden wie Bob Hope, George Burns, Mae West und Jack Lemmon.

Für Zombie bedeutet Raised Eyebrows eine radikale Abkehr von seinen üblichen Filmstoffen, die in der Regel nichts für zarte Gemüter sind, aber auch die Gelegenheit sich als Regisseur in anderen Genres zu beweisen. Vielleicht ist es ja gerade sein Hintergrund, der Raised Eyebrows anders werden lassen wird als 08/15-Hollywood-Biopics. Zombie hat sich jedenfalls voller Begeisterung über das Projekt geäußert: (aus dem Englischen)

Ich bin seit meiner Kindheit ein Riesenfan von Groucho Marx und habe zahlreiche Bücher über die Comedy-Ikone gelesen, aber nachdem ich das Buch "Raised Eyebrows" gelesen habe, erschloss sich mir eine ganz neue Perspektive auf Grouchos Leben .Ich habe das Projekt als Grouchos "Sunset Boulevard" gesehen und wusste, dass ich es auf die Leinwand bringen musste. Es ist eine traurige, lustige und sehr düstere Geschichte über die letzten Jahre eines der größten Stars Hollywoods.

Mich hat die Ansprache auf jeden Fall überzeugt und auch wenn ich keinen von Zombies Filmen bislang großartig (aber einige gut) fand, kann ich nicht leugnen, dass er auf jeden Fall ein sehr gutes Auge hat und eine einzigartige Herangehensweise an seine Filme. Wie sich das bei Raised Eyebrows niederschlagen wird, wird sich noch zeigen.