Quelle: NBC

„Bones – Die Knochenjägerin“ ist nicht der einzige beliebte Serien-Dauerbrenner, dessen letzte Staffel diesen Monat in den USA vom Stpel läuft. Auch für die Fantasyserie „Grimm“, in der Grimm’sche Märchen und übernatürliche Wesen als Basis für Krimigeschichten verwendet wurden, läutet die letzte Glocke. Die 6. Staffel von „Grimm“ beginnt ihre Ausstrahlung bei NBC am 6. Januar und wird mit nur 13 Folgen die kürzeste Season der Serie sein. Dafür versprechen die Macher, dass sich die gesamte Staffel wie ein langer Film anfühlen wird (auf diese Weise bewirbt Netflix ja schon lange die meisten der eigenen Serien).

In Staffel 6 soll es zum finalen Kampf zwischen David Giuntolis Grimm Nick und dem hinterlistigen Renard (Sasha Roiz) kommen. Doch auch ein neuer Gegner soll in der Mitte der Staffel auftauchen und Portland unsicher machen. Neu ist in der Besetzung der Serie übrigens Chris McKenna („State of Affairs“), der einen Polizisten aus Portland spielt. Außerdem soll es eine Episode geben, in der es um Frankensteins Monster gehen wird.

NBC hat in den letzten Wochen mehrere Promo-Videos zum finalen „Grimm“-Kapitel veröffentlicht, die Ihr unten sehen könnt:

Außerdem gibt es auch schon vier Clips aus der Staffelpremiere, die den Titel „Fugitive“ trägt. Diese Ausschnitte knüpfen unmittelbar an das überraschende Ende von Staffel 5 an, bei dem eine Konfrontation zwischen Nick und Renard auf Leben und Tod einen überraschenden Ausgang hatte:

In Deutschland steht die Ausstrahlung der 5. Staffel bei VOX noch aus.

Werdet Ihr „Grimm“ vermissen?

Grimm Staffel 6 Vorschau Poster