Alexander Siddig in „Game of Thrones“ © HBO

Quelle: DC Comics

Einer der größten Gegner von Batman kommt bald nach „Gotham“. Nachdem Ra’s Al-Ghul bereits Star City in der dritten „Arrow“-Staffel terrorisierte, wird der listige und geheimnisvolle Anführer der Gesellschaft der Schatten in der zweiten Hälfte der 3. „Gotham“-Staffel dem jungen Bruce Wayne (David Mazouz) begegnen. Wie DC Comics bekanntgegeben hat, wurde Alexander Siddig in der Rolle besetzt. „Star Trek“-Fans kennen Siddig natürlich als Dr. Julian Bashir aus „Deep Space Nine“ und zuletzt spielte er bei „Game of Thrones“ als Doran Martell mit. Als Ra’s Al-Ghul tritt Siddig in die Fußstapfen von Matthew Nable und Liam Neeson, die den Part in „Arrow“ bzw. Batman Begins spielten. Tatsächlich sieht Siddig der Comicvorlage deutlich ähnlicher als seine beiden Vorgänger und strahlt auch die für die Rolle nötige Autorität aus.

Aktuell pausiert „Gotham“ nach seinem Winterfinale und wird erst am 24. April mit neuen Folgen bei FOX zurückkehren. Dann wird der junge Bruce den Schleier des Rats der Eulen lüften und auf Ra’s Al-Ghul treffen, einen mysteriösen und mächtigen Mann, der die Strippen zieht. Er setzt List und Täuschung ein, um seine Gegner zu vernichten und als Anführer einer internationalen kriminellen Vereinigung, bekannt als die Gesellschaft der Schatten, wird er zum bislang gefährlichsten Widersacher von Bruce.

Es ist eigentlich nur noch eine rhetorische Frage, aber wird „Gotham“ tatsächlich jeden einzelnen halbwegs bekannten Bösewicht aus den Batman-Comics einführen und „verbrauchen“, bevor Bruce Wayne in der Serie überhaupt zu Batman wird?

Jedenfalls soll es bei Ra’s Al-Ghul nicht aufhören. Serienproduzent John Stephens enthüllte im Januar, dass wir im Finale der 3. Staffel auch eine Vorläuferin von Harley Quinn sehen werden. Der Charakter wird den Startpunkt für den Plot der vierten Staffel bilden (sollte diese tatsächlich grünes Licht erhalten).

Was haltet Ihr von Ra’s Al-Ghul in „Gotham“?