Gotham Staffel 3 Einschaltquoten

Quelle: TVLine

Nach einer dreimonatigen Pause (in der in dem Timesplot "24: Legacy" ausgestrahlt wurde) kehrte Comic-Serie "Gotham" vergangenen Montag bei FOX mit der zweiten Hälfte der dritten Staffel zurück und erzielte dabei recht unbeeindruckende Werte. Die Serie verfehlte erstmals haarscharf 3 Millionen Zuschauer und sank um 14% gegenüber der letzten ausgestrahlten Episode. Verglichen mit der gleichen Folge aus dem Vorjahr stellt das einen Verlust von 23% der Zuschauer dar. In der werberelevanten Zielgruppe der 18- bis 49-Järhigen verlor "Gotham" 9% seit dem Midseason-Finale und erreichte nur noch eine Million. Das Staffel- und möglicherweise Seriefinale von "APB" war mit 2,7 Millionen Zuschauern stabil, steigerte sich jedoch in der Zielgruppe 18-49 um 17% auf 700,000 Interessierte.

Auch The CWs "Supergirl" kehrte nach einer längeren Pause zurück und in direkter Konkurrenz zu "Gotham" fiel die Serie auf ein neues Rekordtief mit nur 1,8 Millionen Gesamtzuschauern (-19%) und nur einer halben Million in der relevanten Zielgruppe (-29%). "Jane the Virgin" sank um 11% auf 790,000 Zuschauer insgesamt und fiel in der Zielgruppe um 33% auf ein neues Tief mit nur 700,000 Interessierten.

"Quantico" fiel bei ABC um 6% auf 2,6 Millionen Zuschauer und blieb in der Zielgruppe mit 500,000 Zuschauern zwischen 18 und 49 unverändert.

"Taken" musste ebenfalls Federn lassen und fiel in der Zielgruppe um 11% auf 800,000 Zuschauer, während die Serie nach Gesamtzuschauern mit 4,4 Millionen stabil blieb.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here