Quelle: FOX Broadcasting

Fox hat einen neuen TV-Spot zur Comic-Serie "Gotham" veröffentlicht, die in den USA ab Herbst über die TV-Bildschirme flimmern wird. Diese Promo widmet sich den Bösewichten der Serie – Robin Lord Taylor als Oswald Cobblepot alias The Penguin, Camren Bicondova als die junge Selina Kyle alias Catwoman und Jada Pinkett-Smith als Fish Mooney. Letztere ist ein Gangsterboss und ein komplett neuer Charakter im Batman-Universum – es sei denn unter diesem Namen versteckt sich ein ganz anderer Charakter, von dem wir erst später erfahren.

https://youtu.be/islRZ_ygKk8

Interessant finde ich hier zweierlei. Erstens, dass Cory Michael Smith darin nicht vorkommt. Er spielt in der Serie Edward Nigma (der später zum Riddler wird) und wurde kürzlich zu einem der Stammdarsteller der Serie befördert. Außerdem fällt auf, dass Catwoman hier vorerst als "böse" kategorisiert wird, obwohl ihr Charakter in den Batman-Filmen und -Comics meist der einer Antiheldin ist. Immer mehr gefällt mir übrigens Robin Lord Taylor als Oswald. Hoffentlich spielt er den Part aber nicht zu überdreht psychopathisch. Das ist eigentlich anderen Batman-Bösewichten vorbehalten.

Ansonsten bleibe ich bei meinem Eindruck – neben "Constantine" ist "Gotham" eine der vielversprechendsten Serien der neuen Saison und sieht jetzt schon deutlich besser aus, als "Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D." es anfangs tat.

Wir erinnern uns: "Gotham" spielt in der gleichnamigen Heimatstadt von Batman und folgt dem jungen Detective Jim Gordon (Ben McKenzie), der später zu einem der engsten Vertrauten von Batman wird. Als junger idealistischer Polizist versucht Gordon gemeinsam mit seinen Kollegen die florierende Unterwelt von Gotham in Schach zu halten. Die Serie beginnt kurz nachdem der junge Bruce Wayne (David Mazouz) bei einem Raubüberfall seine Eltern verloren hat und folgt vielen Charakteren wie Catwoman oder The Penguin noch bevor sie den Status als berühmte Bösewichte des Batman-Universums erreichten.