Good Kill Poster

Quelle: Comingsoon

Zu Andrew Niccols neuem Film, Good Kill, wurde ein schlichtes, blutrotes Poster veröffentlicht, das Ihr unten sehen könnt. In dem Film, der bei den Filmfestspielen in Venedig Premiere feierte und größtenteils ordentliche Kritiken kassierte, spielt Ethan Hawke den Piloten einer Kriegs-Drohne, der diese von Las Vegas aus steuert. Irgendwann fängt er an, den Sinn eines von ihm so distanzierten Krieges zu hinterfragen. Erschafft er durch sein Handeln mehr Terroristen als er tötet? Wird dieser Krieg irgendwann enden?

An der Seite von Hawke spielen January Jones ("Mad Men") und Zoe Kravitz (X-Men: Erste Entscheidung) mit.

Good Kill Poster 1

Ich hoffe wirklich sehr, dass der Film für Niccol eine Rückkehr zur einstigen Form ist. Mit Gattaca hat er 1997 eine Sci-Fi-Dystopie inszeniert, die bis heute den absolut besten Vertretern des Genres gehört. Für sein Drehbuch zu Die Truman Show erhielt er eine Oscarnominierung. Seine dritte Regiearbeit, die Waffenhändler-Satire Lord of War, war zwar nicht fehlerfrei, aber dennoch im Großen und Ganzen gelungen und zeigte Nicolas Cage in einer seiner besten Rollen der letzten 15 Jahre. Doch was geschah dann? Nach sechs Jahren Pause kehrte Niccol mit dem ambitionierten, aber letztlich eher lachhaft unlogischen Sci-Fi-Thriller In Time zurück. Doch als ich da schon den Tiefpunkt seiner Karriere vermutete, brachte er letztes Jahr die Stephenie-Meyer-Verfilmung Seelen in die Kinos und belehrte mich eines Besseren.

Was seine besten Filme, Lord of War und Gattaca, gemeinsam hatten, war die Beteiligung von Ethan Hawke. Vielleicht ist Hawke ja auch sein Glücksbringer und er braucht ihn für einen guten Film. Jedenfalls rede ich mir das ein und bin gespannt, ob Good Kill meine Theorie bestätigt. Einen weiteren schlechten Film vom Gattaca-Regisseur könnte ich nicht verkraften… Einen Kinostart hat der Film momentan leider weder in den USA noch in Deutschland.