Godzilla 2 Regie

© Legendary

Quellen: Variety, Screencrush

Seit Gareth Edwards im Mai überraschend als Regisseur von Godzilla 2 ausgestiegen ist, gab es wenig Entwicklung an der Front des Monsterfilm-Sequels. Es ist auch nicht wirklich Eile geboten, denn schließlich soll Godzilla 2 erst am 22.03.2019 in die US-amerikanischen Kinos kommen, sodass die Dreharbeiten vermutlich nicht vor Ende 2017 anlaufen werden. Jetzt gibt es jedoch neue Entwicklungen, denn mit dem Duo Michael Dougherty und Zach Shields, die bereits gemeinsam das Drehbuch zum letztjährigen Weihnachts-Horrorfilm Krampus schrieben, hat die Fortsetzung neue Autoren. Zuvor sollte eigentlich Max Borenstein, der Autor des ersten Films, wieder das Skript zum Nachfolger verfassen, doch mit Edwards' Ausstieg ist scheinbar auch Borenstein raus aus dem Projekt.

Noch interessanter ist jedoch, dass Dougherty selbst aktuell in Verhandlungen steht, auch die Regie von Godzilla 2 zu übernehmen. Es wäre der erste große Blockbuster für den Regisseur der genialen Halloween-Anthologie Trick 'r Treat und Krampus. Seine bisherigen beiden Filme haben mir sehr gut gefallen und punkteten mit Witz und viel unheimlicher Atmosphäre. Auch Edwards hat ja vor dem ersten Godzilla nur einen Low-Budget-Film gedreht (Monsters) und der Übergang zum Riesenblockbuster gelang ihm sehr gut. Sollte Dougherty den Posten übernehmen, wäre es ein großer Sprung für seine Karriere, zugleich aber vermutlich ein schlechtes Zeichen für alle Fans, die auf ein Sequel zu Trick 'r Treat hoffen. Denn bevor wir uns versehen, wird auch Dougherty in Zukunft vielleicht einen Star-Wars-Film drehen.

Auch wenn wir auf die Rückkehr von Godzilla noch etwas warten müssen, tauchen wir bereits nächstes Jahr mit Kong: Skull Island wieder in das gleiche Kaiju-Filmuniversum ein, das 2020 mit Godzilla vs. Kong seinen Höhepunkt finden soll.