Girls Season 4 Poster

Quelle: Sky Deutschland

Die von Judd Apatow und Lena Dunham produzierte und von Dunham auch größtenteils geschriebene Dramedy-Serie "Girls" ist zwar kein riesiger Zuschauermagnet für den Sender HBO, sorgt aber dafür für viel Kritikerjubel und erhielt bereits zwei Golden Globes und einen Emmy. Dieses hohe Level an Prestige, den die Serie dem Sender verschafft, ist möglicherweise einer der Gründe, wieso HBO "Girls" noch vor dem Beginn der vierten Staffel um eine fünfte verlängert hat, die nächstes Jahr starten wird. Derweil ist Staffel 4 vergangenen Sonntag in den USA zu Ende gegangen und nun steht auch der deutsche Starttermin für Season 4 fest. Ab dem 8. April werden die zehn neuen Folgen immer mittwochs um 20:15 auf TNT Glitz bei Sky gezeigt werden. Zugleich werden die Episoden auch über Sky Go und Sky Anytime verfügbar gemacht werden. Wer Nachholbedarf hat, findet die ersten drei Seasons auch beim VOD-Dienst von Sky, Sky Snap.

Worum geht es eigentlich in Staffel 3? Nachdem das Finale der dritten Staffel die Zuschauer über die Zukunft von Hannahs Beziehung zu Adam (Adam Driver) im Unklaren lässt, hat es die New Yorkerin zu Beginn der neuen Folgen nach Iowa verschlagen, um dort das College zu besuchen . Marnie kann sich trotz aller Warnungen nicht von ihrer Affäre mit dem vergebenen Desi (Ebon Moss-Bachrach) lösen und auch Shoshanna stehen schwierige Zeiten in Sachen Liebe bevor: Sie möchte ihren Ex-Freund Ray (Alex Karpovsky) zurückgewinnen. Nach ihrer überraschenden Rückkehr aus dem Entzug in Staffel 3 versucht Jessa weiterhin, ihr Leben in den Griff zu bekommen. Zwei Trailer zu Staffel 4 findet Ihr hier. Neben dem regulären Cast sind in der vierten Staffel in Gastrollen u. a. der Oscarpreisträger Spike Jonze (Regisseur von Her), "Community"-Star Gillian Jacobs und der neue Spock, Zachary Quinto, zu sehen.
Im deutschen Free-TV wird ZDFneo die Staffel vermutlich zu einem späteren Zeitpunkt ausstrahlen, dort liefen auch die ersten drei Seasons.