Quelle: Sony Pictures

Sony und Regisseur Paul Feig haben die konservativen Ghostbusters-Fans schon reichlich mit der weiblichen Besetzung der Charaktere verärgert, doch am soeben veröffentlichten Teaser-Poster zum Film werden auch sie wenig auszusetzen haben. Dieses bedient sich nämlich des sehr klassischen und nur leicht angepassten Ghostbusters-Logos gemeinsam mit der legendären Tagline „Who You Gonna Call?“, mit der ich bereits die Überschriften zu zwei meiner Artikel begonnen habe, weshalb ich diesmal darauf verzichtete.

Ghostbusters Teaser Poster 1

Man braucht keine Kristallkugel zu haben, um vorauszusagen, dass am 3. März die Gemüter der Filmfans im Internet hoch kochen werden. An diesem Tag wird der erste Trailer zum Film veröffentlicht, der am 28.07. in unsere Kinos kommt, und auch wenn es der beste Trailer aller Zeiten werden sollte, werden sich trotzdem Hasslawinen über den Film im Internet hereinbrechen seitens all jener, die nicht bereit sind, dem Reboot auch den Hauch einer Chance zu geben.

Anlässlich des Valentinstags gestern gab es bereits einen ersten Teaser zum Trailer (unsäglicher neuer Trend seit einigen Jahren), der ebenfalls die obige Tagline nutzt und die bekannte Melodie in leisen Klaviertönen leicht anklingen lässt (wie es schon der erste Jurassic-WorldTrailer mit der Originalmusik von Jurassic Park tat). Auf die vier Geisterjägerinnen in Action verzichtet dieser Ausschnitt aus dem Trailer jedoch. Diese gibt es dann erst am 3. März.

Gespielt werden die vier neuen Ghostbusters von Kristen Wiig, Melissa McCarthy, Kate McKinnon und Leslie Jones, während Chris „Thor“ Hemsworth ihren schmucken Sekretär verkörpert. Alle fünf Charaktere könnt Ihr auf den kürzlich veröffentlichten Fotos aus dem Film kennenlernen.