Fullmetal Alchemist Film

Quelle: Daily Cyzo

Japan gehört zu den größten und wichtigsten Filmmärkten der Welt. Doch im Gegensatz zu Europa, wo Hollywood-Produktionen im Großen und Ganzen die Kinolandschaft erfolgstechnisch dominieren, spielen in Japan Kinofilme zu bekannten Anime-Serien und Mangas eine sehr große Rolle. Im Jahres-Rhythmus werden mittlerweile bestimmte Manga-Adaptionen (wie Doraemon) in die Kinos gebracht. Immer häufiger geht der Trend aber auch zu Realverfilmungen von Mangas. Jetzt soll eine der weltweit erfolgreichsten Manga-Serien zu einem Realfilm werden – Hiromu Arakawas "Fullmetal Alchemist".

Der Manga spielt in einer Welt, die Europa nach der industriellen Revolution ähnelt und in der Alchemie lediglich eine fortgeschrittene Form der Wissenschaft ist. Im Mittelpunkt stehen zwei Brüder, die nach einem gescheiterten Versuch, mittels Alchemie ihre tote Mutter zurückzubringen, nach dem Stein der Weisen suchen, um ihre zum Teil zerstärten Körper wiederherzustellen. Dabei geraten sie an eine große Militärverschwörung.

"Fullmetal Alchemist" verkaufte sich über 64 Millionen Mal weltweit, wurde bereits als zwei verschiedene Anime-Serien adaptiert und brachte auch zwei animierte Kinofilme zu den Serien hervor. Es wird jedoch die erste Realfilm-Adaption sein. Inszeniert wird sie von Fumihiko Sori, dem Regisseur von Dragon Age: Dawn of the Seeker. Die Hauptrolle des Edward Elric übernimmt der japanische Popstar Ryosuke Yamada. Mit Manga-Adaptionen hat er bereits Erfahrungen, spielte er doch in beiden Teilen von Assassination Classroom mit. Laut dem Bericht wird der Film viele Computereffekte einsetzen, u. a. um Alphonse Elrics Rüstung darzustellen.

Die Dreharbeiten zum Film sollen diesen Sommer zwischen Juni und August in Italien stattfinden. In die japanischen Kinos kommt der Film 2017.

 

TEILEN