Fünf Freunde 4 Vorschau

Quelle: Constantin Filmverleih

Als Die wilden Kerle 2008 nach dem fünften Film zu Ende ging, stellte sich die Frage, welche deutsche Kinderfilmreihe als jährliches Event mit Erfolgsgarantie in deren Fußstapfen treten würde. Diese Frage wurde 2012 mit dem Start von Fünf Freunde beantwortet. Drei Filme und ebenso viele Jahre später, hat sich Fünf Freunde mittlerweile als Erfolgsgarant an den Kinokassen etabliert, wenn auch nicht ganz im Ausmaß von Die wilden Kerle. Im Schnitt lockte jede der drei Enid-Blyton-Verfilmungen etwas über 1,1 Millionen Zuschauer in die deutschen Kinos. Bemerkenswert ist dabei, dass jeder der Filme mehr Besucher erreicht hat als sein Vorgänger. Ob der Trend sich mit dem vierten Film fortsetzen wird? Dieser kommt am 29.01.2015 in die Kinos und wir haben das erste Filmplakat und einen Teaser-Trailer zum Abenteuer der fünf Freunde in Ägypten.

Fünf Freunde 4 Teaser 1

Mal sehen, wie viele Filme die Reihe mit den gleichen Darstellern noch hervorbringen wird. Auch Die wilden Kerle musste irgendwann aufhören, weil die Kinder einfach zu alt wurden. Ob man bei Fünf Freunde genau so vorgehen wird oder die Rollen einfach neu besetzen wird, ist noch unklar. Mindestens ein weiterer Film mit der gleichen Besetzung wird aber vermutlich noch kommen.

Offizieller Inhalt:

"Diesen Sommer steht Geschichte auf dem Ferienprogramm: Bernhard (SAMUEL FINZI), der Vater von Julian, Dick und Anne, organisiert eine Ausstellung zum alten Ägypten. Während einer privaten Führung ertappen George (VALERIA EISENBART), Julian (QUIRIN OETTL), Dick (JUSTUS SCHLINGENSIEPEN), Anne (NEELE MARIEDick und Timmy NICKEL) und Timmy, der Hund, einen Einbrecher, der sich an einer über 5000 Jahre alten Mumie zu schaffen macht. Der Einbrecher kann fliehen, aber in der Mumie finden die Fünf ein Goldamulett, das einst „Tutalun I.“ gehörte – dem legendären, allerersten Pharao, dessen unbezahlbare Schätze verschollen sind. Das Amulett weist auf Tutaluns verborgene Pyramide hin. Gemeinsam mit Bernhard und seiner ägyptischen Kollegin Elena (LUCIE HEINZE) fliegen die Fünf Freunde nach Kairo, um dem Leiter des Instituts für Altertum, Farouk (MEHMET KURTULUS), den Fund zu übergeben. Plötzlich wird Bernhard jedoch verhaftet! Ihm wird vorgeworfen, das Amulett gestohlen und durch ein Imitat ausgetauscht zu haben. Für die Fünf Freunde ist klar: Sie müssen den wahren Täter und das echte Amulett finden, um Bernhards Unschuld zu beweisen. Gemeinsam mit dem sympathischen Taschendieb Auni (OMID MEMAR) machen sie sich auf die Suche und geraten einem korrupten Geheimbund in die Quere. Die Spur führt sie schließlich ins „Tal der Schlangen“ inmitten der Wüste, wo sie in eine Falle gelockt werden. Schaffen es die Fünf Freunde, sich zu befreien und Bernhard vor einer langjährigen Gefängnisstrafe zu bewahren?"